Dienstag, 10. Oktober 2017

Tandoori Fladenbrote

Einmal herbstlich lecker zum Mitnehmen bitte! Diese Fladenbrote lassen sich supergut für die Arbeit oder die Schule einpacken und das Herz dann pünktlich zur Mittagspause höher schlagen. Mit Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma, sowie einer kleinen Prise Schärfe wird aus Teigtaschen gleichmal ein pappiges Mittagessen. Ich habe sie alle auf einmal verschlungen, wer etwas mehr Anstand hat, packt vielleicht gleich eins für die Freundin mit ein ;-)

Ergibt 4 Fladenbrote (ca. 2 Mittagsportionen).
Zubereitungszeit: 15 Minuten

Zutaten:
1 Dose Kichererbsen
1 EL Erdmandelmus (Keimling)
1 EL Olivenöl
2 EL Wasser
Salz, Pfeffer
Räuchersalz
scharfes Paprikapulver
Kreuzkümmel (Cumin)
Koriandersamen
Kurkuma, gemahlen
4 Fladenbrote (Vollkorn)
250 g Humus oder Tomatenaufstrich
100 g Pflücksalat oder Feldsalat
1 Avocado
150 g Tempeh (Koriander-Knoblauch)
Die Kichererbsen abschütten und kurz abwaschen, dann trocken tupfen. In einer Tasse das Erdmandelmus mit Olivenöl etwas Wasser und den Gewürzen zu einer Würzpaste mischen. Die Kichererbsen mit der Würzpaste mischen und in der Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten goldbraun rösten.

Die Teigtaschen halbieren und in der Mitte aufschneiden. Das machen wir lieber vorher, damit wir uns in der Eile nachher nicht die Pfoten verbrennen... Die Fladenbrote kurz in der Pfanne rösten (optional), dann mit Aufstrich oder Hummus bestreichen. Den Salat, dann die in Scheiben geschnittene Avocado und die Tempeh-Sticks in die Taschen legen. Mit den gebratenen Kichererbsen auffüllen - et voilà: fertig ist der Snack, den man am liebsten gleich verputzt. ich sage "Guten Appetit!" und einen wunderschönen Tag euch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Newsletter

Instagram