Dienstag, 6. September 2016

Green Bowl



Mit Grün hab ich's aber gerade :-)
Der Spätsommer hat es nochmal so richtig in sich und verwöhnt mir warmen Tagen. Ich sitze hier meist mit Smoothie Bowl oder Wassermelone vorm Rechner und verfeinere die letzten Rezepte zu meinem neuen Kochbuch. da die Deadline ansteht, ist gerade alles etwas eng gestreckt und der Blog kommt (tut mir voll Leid!!!) viel zu kurz. Ab November wird alles besser :-)

Aber zum Glück bleibt genug Zeit (trotz und gerade wegen der Arbeiten zum neuen Buch) die Küche zu nudeln und bekleckern.
Auf Bali habe ich ganz besonders die Buddha Bowl mit verschiedensten Variationen von kleinen grünen Leckereien lieben gelernt. Alles was man so da hat und einen begeistert wird zusammen in einem Schosselchen arrangiert und magenknurrend verspeist. Vorzugsweise mit viel Eiweiß. Zum spätsommerlichen Abschiednehmen hier einer meiner Lieblings Bowl wenn es um bunte, vielseitige Zusammenstellung gesunder Kulinarisch geht. Sieht nach viel aus, ist aber ganz einfach und suuuuper schnell gemacht. Dieses Schosselchen besteht aus Salat mit Beeren, marinierten Tofusticks, Avocado, Grünkohlsalat und Pesto-Bohnen (mein absoluter Favorit!!!).

Ergibt 2 Portionen.

Zutaten:
200 g Grünkohl
1 kleine Zwiebel
etwas Gemüsebrühe
200 g Naturtofu
3 EL Sojasauce
2 EL Olivenöl
1 Glas (230g) weiße Bohnen
2 EL Pesto verde (selbst gemacht oder gekauft)
80 g Salat (ganz egal welcher)
50 g Erdbeeren
1 Avocado
Limettensaft
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Pistazienkerne zum Bestreuen

Den Grünkohl waschen, klein zupfen (den dicken Strunk entfernen) und mit der gewürfelten Zwiebel in etwas Olivenöl dünsten. Dann mit Gemüsebrühe (50-100ml, abhängig von der Topfgröße) aufgießen und bei geschlossenem Deckel & mittlerer Hitze 5 Minuten köcheln lassen.

Den Tofu in Stick schneiden und in Sojasauce einlegen, 5-10 Minuten ziehen lassen. Die marinierten Stick in reichlich Olivenöl in der Pfanne knusprig ausbacken.

Die Bohnen abschütten und kurz abwaschen, dann abtropfen lassen. Mit der Pesto mischen. Ich gebe Gerne für den Geschmack noch etwas Säure aus Limettensaft oder Weißweinessig hinzu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Salat waschen und klein schneiden, die Erdbeeren in Scheiben schneiden.

Grünkohl, Tofusticks, Pesto-Bohnen und Salat mit den Erdbeeren, sowie die in Scheiben geschnittene Avocado und Pistazien anrichten. Aus Olivenöl, Limettensaft, Salz und Pfeffer eine Vinaigrette zaubern und sie über den Salat träufeln. Guten Appetit :-)

Am 14. Oktober sind noch wenige Plätze im Kurs "Vegan for Starters" frei. Wer dabei sein möchte schnell noch anmelden!
Eine herrliche Woche wünsche ich euch!

1 Kommentare:

Cookies&Style hat gesagt…

Ich liebe solche Bowls extrem, weil man sie jeden Tag neu gestalten kann und es niemals langweilig wird.

Kommentar veröffentlichen