Dienstag, 26. Januar 2016

Vanilla Berry Blitzriegel



Kennt ihr das: die immerwährende leere Riegel Verpackung. Beim einen ist es die Schokolade, beim anderen die Keksdose. Um ehrlich zu sein variiert meine Genuss-Zuneigung und derzeit sind es die Vanilla Berry Riegel von Raw Bite. Sehr lecker, fast unverschämt. Und auch wenn mir mein Kopf sagt sie seinen nicht als alleiniges Lebensmittel zu sehen, wünscht sich mein Magen es wäre so.

Ich dachte ich sei besonders clever und mache mir die Riegel einfach selbst. Woran ich nicht gedacht habe, ist, dass ich nun 10 Riegel habe, die ich nicht einmal mehr öffnen brauche. Ein Glück habe ich liebe Freunde und Abnehmer, die mich gerne um ein paar Pfund Rohkostriegel erleichtern. Euch wünsche ich jedenfalls ganz viel Spaß mit dem Blitzrezept!

Ergibt 10 Riegel in einer 15x15cm Form.

Für die Riegel:
130 g Mandeln + 50 g Mandeln, gehackt
70 g Cashews
150 g Datteln, getrocknet
100 g Sultaninen, getrocknet
50 g Cranberries, getrocknet
50 g Kirschen, getrocknet
50 g Maulbeeren, getrocknet
1 gestr. TL Vanille, gemahlen

130 g Mandeln und Cashews in den Mixer (ich habe einen hochwertigen Standmixer verwendet, der hat Power ;-) geben und grob zerkleinern, dann in eine Schüssel geben. Datteln und Rosinen mixen und mit zu den Nüssen geben. Dann die Beeren mit der Vanille mixen und mit in die Schüssel geben. Wie fein oder grob ihr die Zutaten mixt hängt von euren Vorlieben ab. Ich mag sehr gerne noch ein wenig Crunch in meinem Riegel und mixe daher nur grob. Die Frucht-Nuss-Masse mit den gehackten Mandeln verfeinern und mit den Händen kurz durchkneten, sodass sich alle Zutaten gleichmäßig verteilen.

Eine 15x15cm Backform mit Folie oder Backpapier auslegen und den Teig hinein drücken. So, anschneiden und genießen. Die Riegel halten sich im Kühlschrank über eine Woche frisch. Gut verpacken, damit sie kein Wasser ziehen.

TIPP: Datteln sind in ihrer Konsistenz sehr unterschiedlich. Wenn ihr sehr trockene Datteln verwendet, könnt ihr das durch die Zugabe von 1-2 EL Wasser ausgleichen.

Und nun gebe ich grinsend noch die Gewinner der Veganpassion-Kalender bekannt:
Sarah Flache
Elisabeth von Homemade Deliciousness
Jutta Christin
Nina Pauschert
Miriam Gerber
Hannah Frieda Ginevra Dambeck
Mima Moni
Niki Motte
Sän
Maja
Bitte sendet mir bis Mittwoch eure Adresse an kontakt [ätt] veganpassion.de, und schon ist der Kalender auf dem Weg.

1 Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch
an die glücklichen Gewinner
und
vielen Dank für das neue Rezept :-) , liebe Stina.
Ich bin in Bezug auf die Entwicklung von Rezepten, leider, völlig talentfrei und deshalb mehr als dankbar auf Dich und Deine Arbeit vertrauen zu können. So ist jedes Rezept/ Gericht ein Erfolg und vor allen Dingen ein Genuß :-) . Viele liebe Grüße sendet Dir/ Euch allen,
Nanette

Kommentar veröffentlichen