Montag, 3. August 2015

Cevapcici Zucchini



Meine Laufgruppe ist einfach der Hammer! Bringt mir doch tatsächlich meine Süße diese traumhaften Zucchini aus ihrem Garten mit! So viel Schönheit schreit nach Fotos. Und was bietet sich besser an als ein Grillrezept?

Denn Sommerzeit ist Grillzeit. Den Nachmittag im Garten verbringen und voller Ungeduld dem Gemüse auf dem Grill beim Brutzeln zusehen. Langeweile mit Bratligen und Würstchen war gestern. Heute wird Cevapcici-Zucchini gegrillt!

Das Gericht ist übrigens ein kleiner Allrounder: Wem zu heiß ist, der kann sie kalt genießen und zur Herbstzeit lässt sich die Zucchini einfach im Ofen backen.

Ergibt 4 Portionen.

Für die Süßkartoffel-Hirse:
100 g Hirse (oder Parboiled Reis)
1 (300g) Süßkartoffel
400 ml Gemüsebrühe

Die Süßkartoffel schälen und in etwa 5mm große Würfel schneiden. Mit der Hirse in der Brühe ca. 15 Minuten garen.

Für das Cevapcici:
200 g Naturtofu
Olivenöl
1 Zwiebel
1/2 rote Paprika
1 EL Tomatenmark
Salz, Pfeffer
Paprikapulver, scharf und süß
1 Msp. Muskatnuss
1 EL (4 Stück) getrocknete Tomaten
300 g Tomatenpassata
1 TL Agavendicksaft
1 Ast Rosmarin

4 kleine Zucchini

Den Tofu in die Pfanne krümeln und in Olivenöl anbraten. Die Zwiebel und die Paprika fein würfeln und zugeben. Wenn sie braun wird das Tomatenmark zugeben und karamellisieren lassen. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Muskatnuss würzen. Die getrockneten Tomaten hacken und mit der Passata zum Tofu geben. Mit Agavendicksaft und Rosmarin abschmecken und 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Von den Zucchinis einen Deckel abschneiden (etwa 2-3 cm Höhe) und die Kerne mit einem Löffel herausschauen. Wer mag kann auch längliche Zucchini verwenden. Das Fruchtfleisch ist hier fester, daher kannst du es hacken und mit in das Cevapcici geben.
Die Zucchinis mit der Hirse-Mischung, dann mit Cevapcici füllen. Den Deckel darauf setzen, in Alufolie wickeln und in der Glut des Grills backen. Alternativ bei 190 °C Ober-/Unterhitze 25-30 Minuten (ohne Deckel) backen.

TIPP: Das Cevapcici lässt sich auch zu kleinen Röllchen formen und ganz original genießen.

6 Kommentare:

Sarah ❤ hat gesagt…

Yummy

DonnaG hat gesagt…

Das klingt ja sehr lecker. Allerdings kannte ich so runde Zucchini noch nicht. Muss mal schauen, ob ich die irgendwo bekomme, fürs Grillen lassen die sich besser verpacken schätze ich.
LG Donna G.

Mama Mia hat gesagt…

Wow, also wenn das mal kein Hingucker ist!
Herrlich schaut des aus! Mhmmm...
GLG, MamaMia

Clarimonde V hat gesagt…

Mmmhh, lecker, da bekomm ich gleich Lust auf Mittagessen.
Die Zucchini sieht ja echt süß aus, so welche hätte ich auch gerne (oder auch jemanden, der mir welche mitbringt^^).

Liebste Grüße,
Rebecca
Lady Windermere's Pan

Lea-Sophie hat gesagt…

Das sieht lecker aus. Leider sind meine Zucchini dieses Jahr noch nicht so weit, die lassen ganz schön auf sich warten. Wenn sie dann aber erntereif sind, werde ich mich defintiv mal an deinem Rezept versuchen :)

Lena hat gesagt…

Zucchini habe ich bisher noch nie gefüllt gegessen. Super Idee! Vor allem mit dem würzigen Cevapcici bestimmt eine super Mischung. Wird ausprobiert!
Lena | http://www.healthylena.de

Kommentar veröffentlichen