Sonntag, 1. Februar 2015

Flambierte Schokoladentarte mit Birnen



Mit dem Herzen in Frankreich ist die Tarte ist einer meiner Lieblinge für jede Jahreszeit. Im Winter muss es dann einfach Schokolade sein! Mein Flambier-Brenner liegt schon viel zu lange in seinem Fach und wartet brennend auf seinen nächsten heißen Einsatz. So kam der Calvados auf die Birnen.

Ergibt eine Tarte von 24cm Länge oder 24cm Durchmesser.

Für den Mürbeteig:
200 g Dinkelmehl Type 630
60 g Rohrohrzucker
1 Prise Salz
120 g vegane Butter oder Margarine
2 EL Pflanzendrink

In einer Rührschüssel Mehl, Zucker und Salz mischen. Die kalte Butter in Flöckchen und den Drink zugeben. Zunächst mit der Gabel, dann mit den Fingern zu einem gleichmäßigen Teig kneten.
Die gewünschte Tarteform mit Butter einstreichen und den Mürbeteig hineindrücken. Dabei einen Rand bilden und mehrmals mit der Gabel einstechen. Bei 180 °C Ober-/Unterhitze 10-15 Minuten vorbacken (oder mit Hülsenfrüchten blindbacken).

Für die Füllung:
30 g Stärke
50 g Rohrohrzucker
40 g vegane Butter oder Margarine, zimmerwarm
150 g Sojajoghurt, Natur (ungesüßt!)
50 ml Hafercuisine oder andere Pflanzensahne
20 g zartbittere Kuvertüre
40 g Schokoladencreme
1 Birne

In einer Schüssel Stärke und Zucker mischen. Die Butter und 2 EL Sojajoghurt zugeben und mit dem Schneebesen cremig rühren. Dann den verbleibenden Joghurt und die Sahne einrühren. Die Kuvertüre hacken und im Wasserbad schmelzen. Dann die Schokoladencreme einrühren. Die Schokomischung zur Creme geben und gleichmäßig verrühren. Die Füllung auf die Tarte geben.

Die Birne schälen, entkernen und vierteln. jeweils dünne Streifen einschneiden und mit der runden Oberseite in die Tarte legen. Bei 180 °C Ober-/Unterhitze 20-25 Minuten backen.

Zum Flambieren:
2 TL Calvados

Den Calvados über die Tarte träufeln und flambieren. Dazu brauchst du übrigens nicht unbedingt einen Flambierbrenner, bei Hochprozentigem geht das auch mit einem Streichholz.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und einen warmen Sonntag!

1 Kommentare:

Krisi hat gesagt…

Wow, die Tarte sieht super aus!Da läuft mir beinahe das Wasser im Mund zusammen;)
Liebe Grüsse,
Krisi
http://excusemebutitsmylife.blogspot.com

Kommentar veröffentlichen