Sonntag, 18. Mai 2014

Veilchenblüten-Torte



Mit 200 Veilchenblüten ist diese dreistöckige Torte vielleicht eine der aufwändigsten Hochzeitstorten bisher.
Gestern feierten die wunderhübsche Carolin und ihr Thomas ihre Hochzeit ganz in Veilchenfarben. Schon vor Monaten hatte sich das zukünftige Brautpaar das Design der Torte ausgesucht.


Hunderte facettenreiche Veilchenblüten, filigranes Spitzenband und geschwungene Initialen auf einer asymmetrischen dreistöckigen Torte.


Die Torte enthält dreierlei Füllungen (von unten nach oben): Butterganache mit Kakaonibs, Tonkabohne mit Himbeer-Cooulis und Kokos-Maracuja. Wer mag als nächstes?

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag, genießt das tolle Wetter!

Kommentare:

  1. Wow, ein absoluter Traum!!!!
    Ich liebe die Veilchen, wäre es meine Torte, so würde ich allerdings einen klassisch zentrierten Aufbau wählen. Ansonsten würde ich damit sofort heiraten!!!

    Ganz liebe Grüße,
    Katrin.

    AntwortenLöschen
  2. Ohh! Die gefällt mir richtig gut. Für meinen Geschmack zwar etwas zu viel Blümchen und rosa, aber trotzdem ganz toll.

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, du übertriffst dich immer wieder selbst - und dies hier ist einfach ein bezauberndes Kunstwerk sondergleichen!!!
    Danke fürs Zeigen, Brautpaar und Gäste waren sicher überwältigt.

    HeikeM

    AntwortenLöschen
  4. ..wie immer..du bist eine zucker*bäcker*Künstlerin..
    ..hier würde ich die torte heiraten..
    ..großartig..

    AntwortenLöschen
  5. Die Torte sieht so lecker aus und die Füllungen hören sich so unglaublich köstlich an, hätte ich nicht schon vor 15 Jahren "Ja" gesagt, hätte ich bei dieser Torte sofort Lust :-)

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Hochzeitstorte.
    Ist das ein violettes Band oder essbare Spitze? Wenn es Spitze ist welche ist vegan?

    Süße Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram