Montag, 12. Mai 2014

Cremige Kichererbsen mit Rauke




Ich bin immer für schnelle Gerichte zu haben. Es ist zwar schön sich am Wochenende mal so richtig auszutoben, aber unter der Woche darf es auch mal schnell gehen. Und frische Küche ist mir natürlich besonders wichtig. Damit das Essen nicht zu schwer im Magen liegt und dennoch richtig gut satt macht gibt's für euch heute Kichererbsen in einer cremigen Tomatensauce mit lecker Gemüse und Rauke.

Für 3-4 Portionen:
1 Aubergine
1 rote Paprika
1 Jungmöhre
1 Stange grünen Sellerie
2 Schalotten
1 Zucchini
Rosmarin, Salz, Pfeffer, Paprikagewürz (Sonnentor)
230 g Kichererbsen, eingelegt (Rapunzel)
1 EL Hefeflocken
400 g Passierte Tomaten
1 Schuss Merlot (Rapunzel)
2 EL Mandelpüree (Keimling)
100 g Rauke
Olivenöl

Aubergine, Paprika und Möhre würfeln und in Öl anbraten. Sellerie und Schalotten fein würfeln und zugeben. Wenn die Zwiebel beginnt zu bräunem, die klein geschnittene Zucchini zugeben. Gut würzen, dann die abgetropften Kichererbsen zugeben. Die Zutaten verbinden lassen, dann Hefeflocken einrühren und mit den passierten Tomaten ablöschen. Mit Rotwein und Mandelpüree abschmecken.

Für die Deko:
getrocknete Tomatenstückchen (päxfood)

Die Kicherebsen auf einem Teller mit Rauke und getrockneten Tomatenstückchen anrichten. Bon appétit!

1 Kommentare:

_our food stories_ hat gesagt…

mhmm das sieht wirklich köstlich aus!! und so schön frisch!! :)
liebe grüße
laura&nora

Kommentar veröffentlichen