Sonntag, 1. Dezember 2013

Matcha-Smoothie mit Kiwi



Trotz Sport bin ich im Winter einfach etwas schläfriger und in den frühen Morgenstunden bei Dunkelheit aufzustehen ist für mich wirklich kein Vergnügen. Um mir morgens das Aufstehen zu erleichtern und fit in den Tag zu starten ( ich trinke keinen Kafee), mache ich mir einen leckeren Smoothie. In den kleinen Wachmacher kommt alles, was mein Bioladen so zu bieten hat. Am liebsten mag ich Rote Bete, Stangensellerie, Karotte und Orange. Sehr empfehlenswert :-)

Damit mein Frühhstücksglas voller Abwechslung ist (und ich muss sagen ich freue mich jeden Morgen darauf eine andere Kombi auszuprobieren), habe ich mir Matcha Tee bestellt. Von der positiven Wirkung des Tees hat man schon so allerhand gehört, dass nichts davon bewiesen ist auch. Dennoch bin ich eine neugierige Frohnatur und musste einfach sehen, was sich hinter dem grünen Glück verbirgt.Hier gibt's eine kleine Produktvorstellung.

Der Matcha verschwand als bald in meinem leckeren Smoothie und das Rezept möchte ich euch, wenn auch zum ersten Advent etwas untypisch, nicht vorenthalten. Ich dachte bei den vielen Leckereien, die es in der Vorweihnachtszeit so gibt, darf auch mal etwas Gesundes dabei sein ;-)

Rezept zwei Gläser Frühstückswachmacher.
1/2 TL Matcha Pulver
80 ml kochend heißes Wasser
1 Banane, nicht zu reif
1 Kiwi, reif
1 Birne
1 Stange Sellerie
200 ml Wasser
200 ml Apfelsaft, der gaaanz frische
1 EL Zitronensaft

Das Tee-Pulver mit dem heißen Wasser anrühren. Wer hat kann den angepriesenen Bambusbesen verwenden. Kurs beiseite stellen und etwas abkühlen lassen.

Banane, Kiwi, Birne und Sellerie schälen und en paar Mal durchsschneiden.
Den Tee mit dem Obst und Gemüse in den Mixer geben. Wasser und Saft zugeben und gut mixen. Wer keinen Mixer hat kann auch einen guten Pürierstab verwenden.
In zwei Gläser füllen und genieße.

Tipp:
Wer kein Matcha hat, kann auch starken Grüntee oder ein Stück Ingwer verwenden.

Ich wünsche euch einen schönen ersten Advent und eine besinnliche Zeit.

4 Kommentare:

Matcha-Matcha hat gesagt…

Hallo,

habe dein Rezept heute morgen ausprobiert und es schmeckt sehr lecker :)
Würde mich über mehr Rezepte mit Matcha von dir freuen.

TEATOX hat gesagt…

Das klingt ja wirklich super lecker. Muss ich gleich morgen früh einmal ausprobieren!
Bei mir gibt es auch jeden morgen einen Matcha, um die nötige Energie für den Tag zu tanken, meistens jedoch den klassischen Matcha Tee oder mit Mandelmilch als Matcha Latte

Maik Lehmann hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Mamatcha hat gesagt…

Sehr geiles Rezept!

Kommentar veröffentlichen