Sonntag, 12. Mai 2013

Farbenfrohes Sommertörtchen


Die Temperaturen in den letzten Wochen haben richtig Lust auf Sommer und Südfrüchte gemacht. Ich konnte nicht wiederstehen und habe einige Rosendekors ausprobiert. Heraus kam beispielsweise diese Kokos-Maracujatorte.

Fondant zu formen ist ein so schöner Zeitvertreib. Er nimmt einfach jede erdenkliche Form an und kann farbenfroh gestaltet werden. Ich habe beim Spazieren gehen wirklich jede Wiesenblume fotografiert, nur um sie später aus Zucker nachzuformen. Und man braucht ihn ja nicht mitzuessen. Er sieht einfach nett aus ;-)

Kommentare:

  1. Boah sieht die toll aus, Respekt!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, so eine hübsche und bestimmt auch leckere Torte :-)

    AntwortenLöschen
  3. wow, was ein tolles Kunstwerk!!

    Grüßle, jessi

    AntwortenLöschen
  4. wo ist denn das Rezept für die Kokos-Maracuja Torte???
    LG

    AntwortenLöschen
  5. Solche essbaren Kunstwerke begeistern mich. Sieht wirklich toll aus!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Stina, kannst Du mir bitte kurz sagen, wo ich unbedenkliche Farbenpaste herbekomme?
    Habe gerade etwas von Azofarbstoffen gelesen und moechte so etwas natuerlich nicht auf den Cupcakes fuer Kinder haben... Meines Wissens sind diese bei Wilton enthalten.
    Wie sieht es mit denen von Sugarflair aus? Oder vielleicht hast Du ja eine andere, giftfreie Quelle?
    Lg Simone

    AntwortenLöschen
  7. ...und in den meisten Rot und Rosatoenen befindet sich zudem Cochenille. Damit waere es ja nicht einmal mehr pflanzlich...

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Simone,

    bei künstlichen Lebensmittelfarben hast du für Rottöne die Wahl zwischen nicht pflanzlich (Cochenille) oder den Azo-Farbstoffen. Gerne arbeite ich mit Rote Bete Pulver. Es färbt nicht ganz rot und hat einen Stich lila, sieht aber dafür ganz natürlich aus. Wenn du es bekommst kannst du auch Himbeerpulver aus gefriergetrockneten Himbeeren verwenden.

    Viele liebe Grüße und viel Spaß beim Backen!

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram