Freitag, 19. April 2013

Rhabarbertartelettes



Wie schon häufiger bekundet, bin ich ausgesprochener Rhabarber-Fan. Sein zartes rosa Kleidchen verheißt schönes Wetter und Sommer. Seine schöne Säure schmeckt besonders gut in Verbindung mit Vanille oder Zimt. Dazu eine cremige Käsekuchen-Füllung... wirklich himmlisch :-)

Diese Variante habe ich mit einem Schuss selbst gemachtem (und natürlich veganen) Eierlikör verfeinert. Wer keinen da hat, kann aber auch etwas Weinbrand verwenden.

Das Rezept ergibt eine Tarte mit 24cm Durchmesser oder 4 kleine Tartelettes.

Für den Mürbteig:
150g Weizenmehl Type 550
55g Zucker
80g vegane Butter oder Margarine
1-2EL Sojadrink
1 Prise Salz

Mehl, Zucker und Salz mischen. Die Butter in Würfeln mit dem Sojadrink zugeben. Mit der Gabel zu einem festen Tag kneten.
In Folie gewickelt eine Stunde kalt stellen. In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten.

Für die Käsecreme:
250g Sojajoghurt
50g vegane Butter oder Margarine
2TL Vanillepuddingpulver
2EL Zucker
1Pck. Vanillezucker
1 Schuss veganer Eierlikör oder Weinbrand
1,5 Stangen Rhabarber
20 Heidelbeeren

Den Joghurt über Nacht im Kaffeefilter abtropfen lassen.
Die zimmerwarme Butter aufschlagen, dann Zucker und Vanillepuddingpulver einrühren. Nach und nach den Joghurt unterheben. Mit Alkohol abschmecken.

Den Mürbteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Die gewünschte Form fetten und den Teig hinein drücken. Die Creme darauf verteilen.

Rhabarber waschen und wenn nötig schälen. In Stücke schneiden und diese in die Käsecreme drücken. Blaubeeren nach Belieben darüber streuen und damit farbliche Akzente setzen.

Tartelettes bei 190° Ober-/Unterhitze ca. 25 Minuten, Tarte ca. 45 Minuten backen. Je nach Ofen kann die Backzeit variieren.

Viel Spaß beim Nachbacken :-)

5 Kommentare:

Marichan hat gesagt…

Sehr gelungen. Danke fürs Rezept. Wird demnächst getestet.
Liebe Grüße, Mari

Anonym hat gesagt…

Ohhh, veganer Eierlikör??? Gibt es hierzu ein Rezept? Habe Eierlikör immer geliebt....
Vielen DANK im Voraus, weiter so und viele Grüße
Birgit

Küchenfee hat gesagt…

Liebe Birgit,

oh der Eierlikör ist ein noch wohlgehütetes Geheimrezept ;-)
Nein, natürlich enthalte ich euch nicht einfach Rezepte vor. Den Eierlikör gibt es bald in meinem neuen Backbuch (aber psssst).

Liebste Grüße

Anonym hat gesagt…

.... wie gemein!! Ich hoffe sehr, ich muss nicht allzulange auf lecker-Likör warten ;-)). Aber auf jeden Fall schon mal DANKE für den Hinweis, ich warte dann mal gespannt ab

Liebe Grüße
Birgit

Julia V. hat gesagt…

Liebe Küchenfee,

das Rezept ist wirklich klasse. Habe es gestern nachgebacken, mit dem ersten eigenen Rhabarber :) Es war so lecker, dass wir zu zweit gleich die ganze große Tarte aufgegessen haben. Yummy.

Viele sonnige Grüße,

Julia

Kommentar veröffentlichen