Freitag, 12. April 2013

Bärlauch-Joghurt-Butter



Vielleicht kommt der Frühling ja doch noch ;-)
Jedenfalls lacht einen der Bärlauch beim Einkaufen schon wieder an. Und auch wenn danach die ganze Bude nach dem Pflänzchen riecht, kann ich einfach nicht darauf verzichten.
So habe ich vorhin diese super leckere Bärlauch-Joghurt-Butter gemacht. Die Butter schmeckt auf dem Brot wie ein Schaum und man kann gar nicht aufhören zu schlemmen.

Die Menge genügt für ein Abendbrot mit zwei Personen:
100g Sojajoghurt
50g vegane Butter (Alsan)
10 Blatt frischen Bärlauch
1/2TL Agavendicksaft
Salz, Pfeffer

Den Sojajoghurt über Nacht im Kaffefilter abtropfen lassen. Wer dazu keine Zeit hat nimmt einfach etwas weniger Joghurt oder genießt den Brotaufstrich etwas weicher.
Die zimmerwarme Butter schaumig rühren. Den Joghurt zugeben und gut mischen. Ordentlich würzen.
Die Stiele vom Bärlauch entfernen und die Blätter klein schneiden. Den Bärlauch in die Butter rühren und eine halbe Stunde durchziehen lassen.  Dann zu warmem Baguette und etwas Salat servieren.

Mann, zum Glück habe ich schon gegessen ;-)

2 Kommentare:

InesMrs.Venus hat gesagt…

Hmm, sieht fantastisch aus!
Ich würze Butter auch sehr gerne... Der Liebling von mir und meiner Tochter, ist Zimtbutter...
Ein schönes Wochenende!
Ines

Liv hat gesagt…

Oh wow das ist eine tolle Idee!
Ich bin letztens erst auf deinen Blog gestoßen, weil ich ein bisschen in der veganen Welt herumschnüffeln möchte und finde solche Sachen immer total interessant :)
Danke für das schöne Rezept!

Liebe Grüße
Liv
Thank you for eating.

Kommentar veröffentlichen