Samstag, 1. Dezember 2012

Lussekatter



Morgen ist erster Advent. Allerhöchste Zeit also mit dem Plätzchenbacken anzufangen ;-)

Fruchtig knusprig, süß und einen Hauch exotisch sind diese feinen Lussekatter.

Für ca. 80 Stück:

300g Weizenmehl Type 405 (oder Dinkelmmehl Type 630)
50g Mandeln, blanchiert und gemahlen
100g Rohrohrzucker
1 Msp. Bourbon-Vanille, gemahlen
etwas Ingwer und Orangenzeste
1 Prise gemahlene Safranfäden
200g vegane Butter (z.B. Alsan)
3EL Soja-Reis-Drink

Cranberries

Vor der verarbeitung darauf achten, dass alle Zutaten Zimmertempertur haben, so lässt sich die Butter besser verarbeiten.
Mehl, Mandeln, Zucker und Gewürze mischen. Mit der Butter und dem Pflanzendrink zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in Klarsichtfolie eine Stunde kühlen.

Für die S-Formen: Gleich große Stücke aus dem Teig zu Röllchen formen und diese an beiden Enden entgegengesetzt einrollen. Oben und unten jeweils eine halbe Cranberry in das S drücken.

Bei 180° Ober/Unterhitze 10-12 Minuten backen, bis die Plätzchen goldbraun sind.

2 Kommentare:

I.M.E. hat gesagt…

Interessante Variante... Werde ich mal versuchen.

Frau Jule hat gesagt…

hm... ich kenne die originalen nur als hefegebäck... soll deine variante so sein?

liebe grüße,

jule*

Kommentar veröffentlichen