Sonntag, 30. September 2012

500 + 1000 Fans Gewinnspiel :-)



Unglaublich.
Ich sitze daheim, überlege was ich am Wochenende koche und backe, schreibe eine Einkaufsliste. Im Bio-Laden ist wie immer viel los, trotzdem nimmt sich die Verkäuferin Zeit mit mir zu plaudern und informiert mich zu den neuesten Produkten. Ich bin experimentierfreudig und nehme noch nie Gehörtes mit.
Wieder zu Hause räume ich alles ein und bereite meine Backsession vor. Ich heitze den Ofen vor, rühre den Teig, sehe dem Kuchen beim Hochgehen im Ofen zu. Ich atme den süßlichen Duft ein und kann es kaum erwarten die Kuchengabel im saftigen Biskuit zu versenken.
Voller Ungeduld blättere ich in einer Zeitschrift ohne den Inhalt wahrzunehmen, bis mein Kuchen die gewünschte Temperatur hat um endlich angeschnitten zu werden.
Mit Bedacht schneide ich mein neuestes Werk in Form, platziere es auf meinem Lieblingsteller, decke den Tisch schön ein. Ein letzter Schliff mit etwas Dekor. Fertig, zufriedenstellend. Jetzt kann das Foto kommen.

Und dann kommt mein Freund rein, krallt sich den Teller ehe ich etwas sagen kann und der Kuchen ist weg ;-)

Nein mal ehrlich. Wie ihr auf diesem Blog sehen könnt sind Backen und Kochen meine allergrößte Leidenschaft. Einzelne Rezepte in Bildern festzuhalten um sie euch auf meinem Blog zu präsentieren ist dann das i-Tüpfelchen, das Sahnehäubchen (vegan versteht sich), die Crema auf dem Cafè.

Ich erhalte täglich Mails von euch, in denen ihr mir für meine zahlreichen Rezepte, Tipps oder aufmunternde Worte dankt. Und nun, mit über 1000 Facebook-Mitgliedern und 500 offiziellen Blog-Abonnenten, bin ich an der Reihe mich zu bedanken. Für eurer Dankeschön und eure Ermutigung immer weiter zu machen. Durch euch habe ich das Gefühl die Welt ein kleines Bisschen zu verändern. Durch euch habe ich gelernt, dass sehr wohl jeder einzelne etwas bewirken kann.

In den vergangenen Monaten habe ich das Jahr und die Arbeit mit meinem Blog wieder etwas Revue passieren lassen und daraus sind ein Rezepte-Kalender für das kommende Jahr sowie ein neues eBook mit meinen Lieblingsplätzchen zur Weihnachtszeit entstanden.

Zu dem wunderschönen Anlass, dass mein Blog wächst und gedeiht und meine Leserschaft zu Bekannten und Freunden wird, verlose ich ein Naschkatzen-Paket mit folgendem Inhalt:
  • mein neues eBook "Lieblingplätzchen zur Weihnachtszeit"
  • den Veganpassion Rezepte-Kalender 2013
  • eine Tüte Schokoladencantuccini aus meinem neuen eBook
  • eine Runde Ausstecher, damit es mit der Weihnachtsbäckerei jetzt so richtig losgehen kann ;-)




Teilnehmen könnt ihr ganz einfach. Schreibt einen Kommentar mit folgendem Inhalt:
  •  Welcher Kuchen/Torte/Gebäck ist euer liebstes? Sei es aus Kindertagen, die Festagstorte eurer Oma oder die Lieblingsplätzchen vom Bäcker, die ihr noch nie so gut hinbekommen habt ;-)
  • Was sind eure guten Vorsätze? Ich bin ja der Ansicht man sollte gute Vorsätze das ganze Jahr über pflegen und sich jeden Tag neu entscheiden, was das Leben für einen bereit hält. Sich nur einmal jährlich zu Syylvester Gedanken zu machen, genügt in meinen Augen nicht. Ich nehme mir vor aufgeschlossen und mit Freude anderen entgegenzutreten und den menschlichen Egoismus weiter abzulegen. Außerdem möchte ich jeden Tag bewusster für meine Umwelt leben anstatt sie für mich leben zu lassen.
  • Vergesst bitte nicht eure Emailadresse im Kommentar anzugeben (Kommentare die keine Mailadresse enthalten kann ich leider nicht berücksichtigen). 
Das Gewinnspiel endet am 14. Oktober.

Ich wünsche euch viel Glück beim Gewinnspiel und einen wunderschönen Tag

- Gewonnen hat: Sarah (weber_sa@gmx.net) Herzlichen Glückwunsch! Bitte schicke mirDeine Adresse, dann sende ich Dir das Päckchen zu :-) -

82 Kommentare:

Mimi's Fairy Cakes hat gesagt…

Juhu, toll! Ein Gewinnspiel! Ich liebe Gewinnspiele! Vor allem, wenn man sowas Tolles gewinnen kann... ;)

Welcher Kuchen/Torte/Gebäck ist euer liebstes? Die Ostfriesentorte von meiner Mama. Hab ich nie ausprobiert, fand ich aber immer sowas von super, als ich noch nicht vegan war. ;)

Was sind eure guten Vorsätze?
Vegan sein. Funktioniert ganz gut! :)

Tanja B. aus L. hat gesagt…

Ich mag ja am liebsten Sahnetorte mit Himbeeren. :)
Aber vor ein paar Wochen wurde bei mir eine Kuhmilchallergie festgestellt, sodass ich (Vegetarier) nun praktisch zum Veganer geworden bin.

Der Gewinn wäre bei mir in den besten Händen. :)

Viele Grüße
Tanja

Liljana hat gesagt…

Liebe Küchenfee!

Dann nehme ich jetzt als erste bei deinem Gewinnspiel teil:

Mein absoluter Lieblingskuchen ist der Russische Zupfkuchen. Leider habe ich diesen noch nicht in vegan ausprobiert, weil ich etwas Bammel habe, dass er nicht an den echten rankommt. Aber wenn ich so an den leckeren Kuchen denke, bekomme ich richtig Apetit darauf.

Gute Vorsätze habe ich mir auch erst jetzt für das neue Schuljahr gemacht. Ich bin zwar schon in der Ausbildung und da fängt morgen mein letztes Schuljahr an.
Ich möchte vor allem ordentlich bleiben, sodass meine Schulsachen immer übersichtlich bleiben. Dabei will ich auch besonders darauf achten, dass ich sparsam mit den Ressourcen, wie zum Beispiel Papier, umgehe. Und wer nimmt sich das nicht immer vor: vor den Klassenarbeiten rechtzeitig anfangen zu lernen - doch für dieses Schuljahr zählt das für mich mehr denn je, da es mein letztes Jahr (nunja... genau genommen sogar nur etwas mehr als ein halbes Jahr) an der Schule ist und ich natürlich einen guten Abschluss machen will. Wo wir bei dem näcshten Vorsatz sind. Ich möchte keine Note schlechter als 2,2 haben. Warum gerade 2,2? Weil eine 2,3 meine schlechteste Note letztes Jahr war und ich das schlagen möchte.
Was erst dieses Jahr von Bedeutung wird, ist auch den Veganismus zu vertreten. Ich backe gerne für meine Freunde in der Schule Muffins und bisher weiß von denen noch niemand von meiner veganen Ernährungsweise (bisher nur meine allerbesten Freunde und die studieren alle). Das heißt, ich will mutig an die Sache gehen und niemandem verheimlichen, dass sie jetzt vegane Muffins essen. Ich möchte dabei nicht (!) missionarisch vorgehen. Sondern eher aufzeigen, dass es auch ohne tierische Produkte geht. Zusätzlich möchte ich jetzt auch noch mehr darauf achten, was ich konsumiere: also noch mehr auf Fairtrade, etc achten. Dazu gehört auch beispielsweise, dass ich keine Lebensmittel mehr wegschmeißen möchte. Und ein ganz großer Vorsatz für mich ist, dass ich meinen Internetkonsum zurückstellen möchte. Ich bin definitiv zu oft am PC, was ich auf jeden Fall ändern möchte und auch werde!
Außerdem möchte ich noch weiter an mir arbeiten, dass ich noch etwas selbstbewusster werde und weiterhin immer hilfsbereit anderen gegenüber. Dabei sollte ich aber darauf achten, dass ich mich nicht merh so sehr ausnutzen lasse.
Und natürlich gehört auch zu meinen guten Vorsätzen, dass ich weiter vegan lebe.

Wenn ich mir das so durchlese, hab ich doch recht viele Vorsätze.

Zu guter Letzt noch meine E-Mail-Adresse: liljana.blogspot@gmx.de

Ich wünsche dir ebenfalls einen wunderschönen Tag und allen anderen, die noch teilnehmen, viel Glück.

Liebe Grüße
Liljana

fryda hat gesagt…

Ich mach auch mit! :)

Hmm uff solche Fragen finde ich immer sehr schwierig.^^ *Grübel* Ich mag doch so vieles...
Spekulatius mag ich sehr gerne, ich werd mich wohl demnächst nach einer veganen Variante umschauen müssen. ;) Da gibts bestimmt was.

Mein guter Vorsatz?
Mich selbst, mein Denken und Handeln soweit zu verändern, dass ich hoffentlich nicht mehr ganz so sehr ein "parasitäres" Verhalten an den Tag legen werde.
Was ja in dieser '1. Welt' leider unvermeidlich scheint...

Liebe Grüße

fryda hat gesagt…

Ahh E-Mail-Adresse!!! schlumpermaus@gmx.net
Fast vergessen :P

sneeuw. hat gesagt…

oh, das finde ich ein wunderbares gewinnspiel!

mein lieblingskuchen ist ein einfacher rhabarberkuchen mit vollkornmehl und zimt-zucker-kruste. göttlich. eigentlich verehre ich jegliche art an zuckergebäck, aber seit ich diesen kuchen vor einigen monaten zum ersten mal gegessen habe, will ich nicht mehr ohne ;)

gute vorsätze habe ich auch. bislang lebe ich "nur" vegetarisch, koche aber zuhause fast ausschließlich vegan. da ich einen freundeskreis habe, der gerne fleischlastig essen geht und im allgemeinen wenig davon hält, tierische produkte zu vermeiden, ist es bislang noch sehr schwer, konsequent vegan zu leben, denn meine freunde sind mir wahnsinnig wichtig.
ich lese aber sehr viel und kläre mich sozusagen selbst über die verwendung tierischer produkte sowie alternativen darüber auf. zudem koche ich fleißig und probiere etliche leckere rezepte aus, mit dem ergebnis, dass ich stolz behaupten kann, noch nie so lecker, gesund und ausgewogen gelebt zu haben.
ich habe mir vorgenommen, auch meinen freunden einen teil dieses wissens zu vermitteln - nicht um zu missionieren oder überzeugen, sondern um sie zum denken anzuregen. mein verzicht auf tierprodukte begann damals damit, dass sich mein gewissen immer dann meldete, wenn ich fleisch zu mir nehmen wollte. irgendwann merkte ich, dass ich fleischkonsum einfach nicht mehr mit meinem gewissen vereinbaren kann. ich hoffe auf einen ähnlichen effekt bei jenen, die mir nahe stehen. - einen ersten kleinen erfolg gibt es auch bereits: mein vater, mittlerweile 60 jahre alt, verzichtet seit zwei monaten auf fleisch! :)

liebste grüße!

(meine e-mail-adresse: sneeuw@gmx.de)

Lisa Veggie hat gesagt…

Erst mal herzlichen Glückwunsch! Besonders Deine Torten sind echt der Wahnsinn!
Ich esse am liebsten Apfelkuchen und mir schmeckt die vegane Version tatsächlich viiiiel besser!
Über gute Vorsätze habe ich noch gar nicht nachgedacht- das ist doch jetzt mal eine gute Gelegenheit ;-)! Momentan versuche ich, mich vollwertig zu ernähren und (der Klassiker) mehr Sport zu machen. Es klappt sogar halbwegs gut! Nächstes Jahr möchte ich auf jeden Fall so weitermachen!
lg, Lisa :)
Mail: lisaveggie@hotmail.de

Anonym hat gesagt…

Hey,

die Frage ist schwierig, denn so fürchterlich stimmungsabhängig! Ich glaube, bei mir ist es ein Spagat zwischen sandigen Flammenden Herzen mit Nougatfüllung, die ich mittlerweile hinbekomme - und einer mit Himbeeren gedeckten Schmand-Himbeertorte, die meine Tante seit Jahr und Tag backt - die ich (veganerweise) schon sehr lange nicht mehr gegessen habe. Aber eines fernen Tages kriege ich sie bestimmt mal selbst überzeugend hin... :-).

Mein guter Vorsatz:
Zeitlich sehr unbegrenzt: weniger Plastikmüll verursachen, viel, viel konsequenter regional einzukaufen (verflixte Mangos...) und allgemein ein freundlicher Mensch sein, den ich ethisch akzeptieren kann.

Mit ganz vielen lieben Grüßen,
Dagmar
( FairyDragon[at]gmx.de )

Elsa hat gesagt…

Mein Lieblingskuchen? Das ist eine schwere Frage...Ich liebe eigentlich alle Arten von Rührteig, also bin ich mit einem Marmorkuchen meist völlig glücklich. Vom Bäcker liebe ich die veganen Streuseltaler - die ungefüllten. Da muss ich phasenweise wirklich aufpassen, dass ich nicht täglich mal vorbeischlendere...
Gute Vorsätze - da habe ich ständig jede Menge, wie vor allem ordentlicher und organisierter werden. Dabei bin ich vor allem aber am Austesten verschiedener Organisationsmodelle - das perfekte war aber nocht nicht dabei. Mehr Sport ist immer gut, aber nicht wirklich drin. Mehr an die frische Luft habe ich in letzter Zeit recht erfolgreich durchgehalten. Irgendwann will ich in nächster Zeit auch die 30-Tage-Challenge in Angriff nehmen - aber da brauche ich noch ein bisschen Planungszeit.
Liebe Grüße Elsa
elsa_naehrstoffe@web.de

Anonym hat gesagt…

Puh Lieblingskuchen/gebäck...ich schwanke zwischen Karottenkuchen und selbstgemachten Pralinen mit Nougat und Haselnussfüllung. Oder Himbeer-Ahornsirup-Käsekuchen, und Tiramisu! Hach es ist schwierig, das vegane Dasein hat meine Liebe zum Kochen und Backen erst geweckt, ich probier immer wieder neues aus und es wird immer leckerer <3

Vorsätze hab ich immer wieder, an der Ausführung hapert es aber meistens leider. Ich möchte mich dieses Semester reinknien und eine gute 2. Bakk. Arbeit abliefern, ich möchte das Praktikum-Vorstellungsgespräch am Dienstag erfolgreich absolvieren und ein soziales Jahr in Berlin machen - sprich, ich nehme mir vor meinen Hintern richtig hochzukriegen, mich anzustrengen und dafür zu sorgen, dass alles was ich mir vornehme auch klappt. Außerdem nehm ich mir vor wieder mal nach Nitra/Slowakei ins Animalhope Auffanglager für Hunde zu fahren und Vorort zu helfen - hab ich viel zu lange nicht mehr gemacht.

Liebe Grüße,
brodydallegmx.at

Louisa Constanze hat gesagt…

Trotz so vieler leckerer Torten ist mein Lieblingskuchen :
gedeckter Apfelkuchen !
( Und natürlich so superleckere Schokoladenminikuchen, wie man sie aber leider wohl nur in Frankreich oder Belgien essen kann )

Ich bin begeisterte Kuchenbäckerin, vor allem nachts, wenn ich nicht schlafen kann oder mir eine Auszeit vom Lernstress nehmen möchte .
Vor einiger Zeit habe ich angefangen, vegan zu leben, ich bin allerdings noch in der Umstellungsphase .
Am liebsten möchte ich aber gleich alles vegan umsetzen können . Aufwändige Torten, neue Essenskreationen, sahnige Cupcakes, auf nichts will ich verzichten und so falle ich manchmal sehr frustriert auf die Nase, wenn meine viel zu hoch gegriffenen Pläne nicht aufgehen .

Mein guter Vorsatz ist daher : BABYSTEPS machen !
Mit einem Lieblingskuchen anfangen und den vegan perfektionieren und danach einen nächsten statt alles auf einmal in Perfektion zu wollen .

Danke, dass Du Dir die Mühe mit Deinem Blog machst, es gibt mir Hoffnung, dass ich das irgendwann auch so hinbekomme .
Herzlichste Grüße, Louisa Constanze .
louisakehler@gmail.com

Jacy hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch zu deiner großen Leserschaft (:

Gewinnspiele sind toll - ich versuche auch mal mein Glück!

Mein Lieblingskuchen ist russischer Zupfkuchen. Ich habe ihn nie gegessen, bevor ich vegan wurde, aber es ist mit Abstand das beste vegane Kuchenrezept, das ich je ausprobiert habe. Und man schmeckt garnicht, dass irgendwas "anders" ist, wie ich schon von vielen Leuten gehört habe.

Es stimmt, gute Vorsätze sollte man das ganze Jahr über pflegen. Ich will gelassener werden, das ist mein großes Ziel.

Liebe Grüße und einen schönen Restsonntag!

Jacy (jacy.green@gmx.de)

Anja hat gesagt…

Ich liebe liebe liebe den Frankfurter Kranz, den meine Tante mir immer zum Geburtstag gebacken hat, bevor ich vegan wurde.. Der war wirklich himmlisch! Ich kriege ihn nie so gut hin, wie sie damals.

Mein guter Vorsatz ist mehr Sport zu machen, den ich als Ausgleich wirklich brauchen könnte.. *hust* Achja und Plastikmüll einsparen.. Ein ganz wichtiger Punkt für mich!

Dein Blog ist wirklich super! Danke, dass du so viele Rezepte mit uns teilst!

(meaningless[at]gmx.net)

Anonym hat gesagt…

* Welcher Kuchen/Torte/Gebäck ist euer liebstes?
Quarkhörnchen mit Aprikosenfüllung und Zuckerguss! Seit meiner Kindheit gibt es die bei uns regelmäßig und um kein anderes Gebäck kloppt sich meine Familie jedes Mal wie um Quarkhörnchen - auch, seit ich das Rezept veganisiert habe sind die Hörnchen noch heiß begehrt - kein Wunder, zu meiner großen Freude schmecken sie noch köstlicher wie in unveganer Variante, da nun auch das Herz mitgenießen kann :)

* Was sind eure guten Vorsätze?
Viele meiner Vorsätze erfülle ich bereits täglich - zum Beispiel, eine liebevolle Hundemama zu sein ;-) Daneben ist es mir am wichtigsten, nicht nur meinen Weg zu gehen (stets inspiriert von Gandhis Worten, be the change you want to see in the world), sondern auch meinen Mitmenschen so gut es mir möglich ist zu vermitteln, wie wertvoll Leben ist und dass Respekt und Achtung vor Lebendigkeit keinesfalls ein Verzicht ist, sondern die Seele über alle Maßen bereichert.
Da ich ein kleines Sensibelchen bin, ist es darüber hinaus ein Vorsatz von mir, stets tapfer zu sein und nicht aufzugeben, mag es noch so unerreichbar sein, was ich mir vorgenommen habe.

sonntagssonnige Grüße,
Stina
kichererbsin@gmx.de

Anonym hat gesagt…

Mein Lieblingskuchen war früher immer der Marmorkuchen meines Vaters...er hat den vlt. gerade mal einmal im Jahr gemacht aber das war immer der beste den ich gegessen habe...jetzt da ich Veganerin geworden bin esse ich gerne selbstgemachte Brownies...

Meine Vorsätze...hm...mein Wissen im Thema Ernähung immer wieder zu erweitern und dem Veganismus weiterhin treu bleiben :-)

Gruß Dorothee

dorotheeanglewitz@t-online.de

Sarah hat gesagt…

Mein Lieblingskuchen ist definitiv Sachertorte, is zwar ein recht einfacher Kuchen, aber da könnt ich mich reinlegen. Früher in meiner unveganen Zeit und als Kind hab ich die schon immer zum Geburtstag bekommen. Als ich dann vor 4 Jahren vegan wurde hörte das leider auf, jetzt muss ich mir meine Sachertorte immer selbst backen, das tut ihrer Grandiosität allerdings keinen abbruch.

Vorsätze von mir sind einmal, einen Kuchen oder eine Packung Kekse immer einzuteilen und nich auf einen Schlag zu verputzen.
Sowie immer nur soviel einzukaufen wie man auch benötigt und nie zuviel, sodass ich nichts wegschmeißen muss.
Ein anderer Punkt ist der Vorsatz pünktlich oder früh genug mit dem Lernen zu beginnen oder endlich mal während dem Semester nachzuarbeiten.

Liebe Grüße,
Sarah
weber_sa@gmx.net

Violet Jersey hat gesagt…

Käsekuchen mit Mandarinen.
Noch nicht ausprobiert...weil ich mich nicht rantraue. Nächste Woche mit hohen Erwartungen.

Mein Leben noch bewusster und konsequenter zu zu gestalten.. Nicht in alte Muster zurückfallen und mich auf die kleinen Dinge besinnen.

annietime@live.de

veganRockabella hat gesagt…

Oh das ist eine so tolle, liebe und nette Idee mit dem Gewinnspiel! Ich hoffe mein Blog wird auch mal so "berühmt" wie deiner.. :-* <3

Welcher Kuchen/Torte/Gebäck ist euer liebstes?

Ich liebe Cupcakes, am besten mit Schokoteig, Schokosahne und ner klassischen Kirsche obendrauf.. Hach...... *träum* *zum Kühlschrank renn und alle Zutaten zusammensuch* Hihi.. :-)

Was sind eure guten Vorsätze?

Mein guter Vorsatz ist seit meiner Erkrankung letztes Jahr, dass ich mich mehr akzeptieren lerne und mit den Folgen und Einschränkungen besser klar komme. Dass ich sehe, dass es immer noch schlimmer geht und es mir doch eigentlich ganz gut geht, mit einem wirklich liebevollen Ehemann... <3

Diandra hat gesagt…

Mein Lieblingskuchen ist Karottenkuchen mit Frischkäse-weiße-Schokoladen-Glasur. Seit ich fast ausschließlich vegan esse, ist der natürlich nicht mehr drin... oder zumidnest habe ich noch keinen angemessenen Ersatz für die Glasur gefunden. *seufz*

Gute Vorsätze? Mich nicht immer über Dinge ärgern, die ich eh nicht beeinflussen kann. Den Sport nicht immer den anderen "wichtigen" Dingen opfern. Und Maß halten. Natürlich nur in Moderation. ^^

diandra[dot]linnemann[at]gmail[dot]com

Anonym hat gesagt…

Mein Lieblingsgebäck oder Kuchen sind entweder diese Zitronenbiskuitrollen oder Rotweinkuchen. Beides habe ich das letzte mal als Vegetarier vor etlichen Jahren gegessen. Den Rotweinkuchen bekommt man bestimmt hin, bei den Biskuitrollen würde ich wahrscheinlich versagen ;-)
Meine Vorsätze sind mehr Sport zu machen und mehr Rohkost in meine Ernährung einzuplanen ;-)

Liebe Grüße

Natascha natascha_maurer[at]hotmail.de

Sandrina hat gesagt…

Glückwunsch zu den 500 Lesern und den 1000 fb Fans :)

Ich war noch nie ein Gebäck und Kuchen Esser, deshalb kann ich dir gar nicht mein Liebsten nennen. Ich weiß nur, das ich keine Sahne darauf mag :D

LG, Sandrina
sandrinasolazzo@web.de

Sheena hat gesagt…

Hallo!
Also meine Lieblingskuchen sind einfache Rührkuchen mit gaaaanz viel Schokolade am besten :-) Und Schokoguss oben drauf!
Und Vorsätze hab ich viele... z.B. regelmäßig ins Kieser Studio zu gehen und mich nochmal an Cake Pops versuchen und alle veganen Zitronenkuchenrezepte auszuprobieren bis ich vielleicht doch mal ein richtig gutes finde ;-)
Ich wünsch dir weiterhin viel Erfolg mit deinem Blog und freu mich immer über neue Rezepte von dir!
Viele Grüße, Sheena
(email sheena22 at gmx . de)

Tina hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch, ist ja wahnsinn! Und die Idee für das Gewinnspiel übrigens auch :)

Mein Lieblingskuchen sind eindeutig Buchteln und dazu noch von meinem Lieblingsbäcker, himmlisch ... und vor kurzem habe ich die wirklich köstlichen Kokospralinen von Dir ausprobiert, ich hätte mich reinlegen können. Die muss ich unbedingt wieder machen.

Meine Vorsätze ... mich noch weiter mit dem Thema "Essen ohne tierische Produkte" auseinander zusetzen und dabei hoffentlich genauso viele leckere Dinge noch kennen zulernen, wie ich es bereits getan habe. Unbedingt meine Leidenschaft, das Kochen und Backen beizubehalten und noch viel mehr ausprobieren.

Außerdem hoffe ich mein Studium erfolgreich abschließen zu können...

Viele Grüße
Tina

(Mail: tina89englert@web.de)

Maerri hat gesagt…

mein liebster kuchen ist der kirschstreuselkuchen meiner mutter. ich kann ihn selbst auch sehr lecker backen, aber mamas kuchen bleibt der beste.

gute vorsätze hab ich zuhauf. an erster stelle steht aber: nachhaltiger leben.

maerrimaedchen (ät) yahoo . de

Nezumi hat gesagt…

Da sollte ich doch mitmachen :D

Mein liebstes Backwerk... Das ist schwer, aber ich würde sagen der Nusskuchen meines Vaters. Ich habe ihn noch nie so toll hinbekommen - und schon gar nicht vegan. aber ich bin sicher, dass ich das noch schaffen werde:)

Gute Vorsätze - ich fange im Kleinen an: Meine eigenen Tiere besser behandeln und (noch) artgerechter zu halten, insgesamt nachhaltiger, gesünder leben und optimistischer in die eigene Zukunft schauen. Mal von "weiterhin vegan leben" ganz abgesehen ;) Außerdem nehme ich mir immer wieder vor, freundlicher, offener gegenüber meinen Mitmenschen zu sein. Ich denke, das ist ein guter Anfang :)

(fabrikationsfehler@gmail.com)

Und Herzlichen Glückwunsch <3

Mary hat gesagt…

Huhu liebe Küchenfee,
ein Gewinnspiel verlockt natürlich immer zum Teilnehmen. Ich finde es toll, dass du deinen Erfolg auf diese Weise teilst! :)
Mein absolutes Lieblingsgebäck/kuchen?
Da gibt es zwei: Ein saftiger Bananen-Cupcake mit Erdnussbutter-Zimttopping für Herbst & Winter. Im Frühjahr & Sommer futter ich am liebsten einen Erdbeerkuchen mit fluffigem Schoko-Biskuit. Oh und ich liebe Stollen & sonstiges Weihnachtsgebäck. Wirklich, mit einem Stück Lebkuchen oder Stollen (natürlich vegan!) macht man mich immer glücklich. :)
Gute Vorsätze?
Zur Zeit ist es mir besonders wichtig, wieder mehr gesundes in meine Mahlzeiten zu integrieren. Das bedeutet mindestens eine Mahlzeit täglich durch Obst & Gemüse zu ersetzen. Zudem will ich komplett auf weißen Industriezucker und auf Weißmehl verzichten. Dies wird gerade jetzt natürlich eine besondere Herausforderung, da mit dem Herbst und damit dem kälteren Teil des Jahreskreislaufs für mich auch die Backzeit wieder beginnt. Aber ich sehe es gerne als einen guten Vorsatz, der mir hoffentlich einige gute Erfahrungen beschert.
Zudem möchte ich noch ökologisch korrekter (klingt das komisch?) leben. Weniger Plastik, mehr selber machen, Alternativen finden. Dabei mein größter Vorsatz: Putz & Reinigungsalternativen finden und ausprobieren. Natron zum Beispiel. :)
Und mein letzter Vorsatz: Ich möchte meinem Mann einen perfekten veganen Braten kredenzen. Er ist für mich Vegetarier geworden und hat seinen Weihnachtsbraten immer total geliebt, darum möchte ich ihm dieses Jahr eine gute und leckere Alternative bieten können. Das ist aber gar nicht so leicht, denn der Mann ist ganz schön kritisch! ;-)
So und nun verschwinde ich in die Küche, Schokokekse backen. :-)

Liebe Grüße,

Mary
goveganbaby@gmail.com

Königin hat gesagt…

Hallo liebe Küchenfee,

vielen Dank einmal mehr für Deinen wunderbaren Blog! Seit über einem Jahr lebe ich jetzt vegan und hab so viel tolle Sachen durch Dich gelernt. :-)z.B., daß die meisten Rezepte veganisierbar sind. Das gilt zum Glück auch für meinen absoluten Lieblingskuchen seit Kindertagen: Eine Mokkacremetorte mit Schokobisquit und Kaffeebuttercreme. Eigentlich kein Problem, da ohne tierliche Zutaten auszukommen - aber gebacken habe ich sie trotzdem noch nicht, vor allem wohl aus Nostalgiegründen. Die bäckt mein Papa mir seit eh und je jedes Jahr zum Geburtstag, und es käme mir irgendwie wie Verrat vor, das selbst zu tun. Bis Februar kann ich ihm aber sicher noch erklären, welche Zutaten man austauschen muß... ;-)
Wenn ich mir Vorsätze mache, was ich ändern will, dann geht das meistens schief. Vielleicht liegt das aber auch nur an dem Wort in Verbindung mit dem Jahresende - denn Vorsätze, gewollt an Silvester gefasst sind für mich mit Verpflichtung, möglicherweise Verzicht und vor allem Frustration verbunden. "Vorsätze" und Änderungen im Verhalten kommen daher eher im Alltag und vor allem über das ganze Jahr verteilt - und da geht es mir vor allem darum, mein Alltagsverhalten möglichst immer mehr so zu gestalten, daß unsere Erde und ihre Bewohner wenig Schaden nehmen und ich ihnen vielleicht sogar Gutes tun kann. Dies gilt sowohl für vegane Lebensart als auch für politisches Engagement, das Verhalten gegenüber anderen Menschen und Tieren usw usf. Bei all dem nehme ich mir aber stets zum Vorsatz, mich selbst nicht zu vergessen und zu vernachlässigen - denn wenn ich nicht oder nur selten glücklich bin, kann ich auch nicht nachhaltig für das Wohl Anderer sorgen.
So siehts aus. :-) und hier noch meine Emailadresse:
kasparkater@gmx.net

Liebe Grüße von Agnes :-)

Petra Goiser hat gesagt…

Hallo!
Ich bin auch begeisterter Fan von Deinem Blog und schaue mir immer verträumt die Fotos an und stelle mir vor, wie die leckeren Sachen wohl schmecken... Leider hab ich zum Backen kein bisschen Talent, daher trau ich mich gar nicht drüber, mal was anderes als Muffins auszuprobieren. Das einzige, das ich kann ist Karottentorte!
Dennoch ist meine liebste Süßspeise: Profiteroles (leider habe ich noch nie ein veganes Rezept gefunden - und würde es wahrscheinlich auch nicht hinbekommen! :(

Vorsätze habe ich immer jede Menge:
- auch bei Kleidung und Alltagsgegenständen auf vegane Alternativen umsteigen.
- nur Bio-Fairtrade Produkte kaufen
- mein Kind dazu bekommen, mehr Gemüse zu essen
- etc.

Aber mein wichtigster für dieses Jahr ist: mich selber zu mögen und zu akzeptieren, auch wenn ich nicht perfekt bin!

Alles LIebe und Gute für die nächsten 1000 Fans!

petra.goiser@kstp.at
Petra

Bianca hat gesagt…

Oh, ich würde auch supergern gewinnen!

Zu Deinen Fragen:

Welcher Kuchen/Torte/Gebäck ist euer liebstes?
Vegan: Schoko-Kokos-Kuchen, Schoko-Zimt-Kekse (beides Internetrezepte, die ich nach meinem Gusto weiterentwickelt habe)
Nicht-vegan: Sylter Friesentorte, Schnoor-Kuller aus Bremen. Und ein göttliches warmes Schokotörtchen mit flüssigem Schokokern, das ich 2007 im Au Quai (Hamburg) geradezu inhaliert habe.

Was sind eure guten Vorsätze?
Gesündere Lebensweise und in Kürze einen guten Master-Abschluss schaffen.

Liebe Grüße,
Bianca
Mail: waikiki2011 (at) gmail.com

moeri hat gesagt…

Liebe Küchenfee,

deinem Gewinnspielaufruf folge ich mit großer Freude =D

Mein Lieblingskuchen? Da brauche ich gar nicht zu überlegen, das ist definitiv DEIN Käsekuchen!!! Und meine ganze Familie liebt ihn ebenso heiß und innig :) Der darf auf keinem Geburtstag fehlen ;D

Was Vorsätze angeht, habe ich gerade erst einen neuen beschlossen: Ich habe das Buch "Vegan for Fit" von Attila Hildmann seit ein paar Tagen und möchte die Challenge ab dem 8.10. mal wagen :)
Ansonsten habe ich noch vor, mein Referendariat zwischen Februar und März 2013 zu bestehen. Das würde mich schon unglaublich glücklich machen :) Und dann wäre da natürlich noch meine Hochzeit im Mai nächsten Jahres, aber daran lässt sich ja sowieso nichts rütteln ;D


Alles Liebe und mach weiter so! Miri von www.just-me-ri.blogspot.com

Mail: mail-me-ri (at) gmx (Punkt) de

Sabine hat gesagt…

Du hast wirklich einen der besten veganen Blogs, die ich kenne. Und ich liebe deine Rezepte! Auch wenn ich mich an so große Torten noch nie rangetraut habe.

Mein liebster Kuchen ist die Donauwelle oder auch "Käsekuchen". Mein liebstes Gebäck sind eindeutig Cookies - davon kann ich nicht genug bekommen :-).

Und meine Vorsätze... noch mehr auszuprobieren. Die vegane Kochwelt ist so unglaublich vielfältig und ich habe das Gefühl, dass ich gerade mal einen Bruchteil kenne. Gibt also noch viel zu tun :-).

Ich wünsch dir alles Gute und noch weitere 1000 Fans :-)

Liebe Grüße, Sabine :-)

Sylvie hat gesagt…

holla die waldfee!
das nenne ich mal ein bezaunerndes give-away ;)
alsooooooooooooooooooooooo:
mein allerliebstes gebackenes sind
VANILLEKIPFERL!
meine großtante hatte früher immer die allerbesten gemacht!
seit 1 1/2jahren bin ich nun vegan und würde mich soooooo über deinen kalender freuen!
und zu guten vorsätzen, an sylvester mache ich sowas nicht, aber...ich lag dieses jahr unverhofft und unangenehmerweise im krankenhaus, da hatte ich mir vorgenommen, meine (kostbare) zeit wieder viel mehr mit kreativem zu nutzen, das malen wieder anzufangen und...tadaaa....vielleicht mit dem backen und dekorieren anzufangen...

weiterhin viel energie und freude wünsche ich dir beim bloggen!
alles liebe,
sylvie
sylvie.franke@gmx.de

Anonym hat gesagt…

ich freue mich immer auf neue rezept-inspirationen von dir! deine sachen sind der hammer und finden auch bei meiner familie und kollegen reissenden absatz - wohlgemerkt - nichtveganer *GGG* ich bin auch keiner , eigentlich nur lactoseintolereant und milcheiweissunverträglich. bekanntlich kommt das ja in jedem "normalen" kuchenrezept vor. dass ohhhhhhhhhhhhhhh was soll ich statt butter nehmen, ohhhhhhhhhhhhh keine milch... wie kann man/frau damit leben tztztz .fleisch kommt auch selten aufs teller, ei, naja, da sind wir noch nicht ganz weg von... ausser in deinen leckerleckeren rezepten! *DANKE* nochmal, und viel spass weiterhin beim bloggen
glg
andrea
andrea.teni@hotmail.com

veganizeyourlife hat gesagt…

Ich durchstöber wie jeden Morgen mit meinem Tee und einer Schale Haferflocken meine Lieblingsblogs und stoße hier auf diese schöne GiveAway-Idee! So fängt der Montag Morgen im Büro doch gleich viel schöner an!

Mein Lieblingskuchen aus Kindertagen ist eindeutig Schokotorte. Oder doch Käsekuchen... oder Käsekuchen-Brownies... Ich kann mich schwer entscheiden. Der Kuchen, an den ich mich allerdings nicht herangetraut habe, seit ich vegan lebe, ist eindeutig Käsekuchen!

Meine guten Vorsätze... Da ich momentan in einer Umbruchphase stecke, ist mein einziger guter Vorsatz aktuell: alles meistern und endlich glücklich und zufrieden sein! Und ja, ich bemühe mich jeden Tag von Neuem, dem gerecht zu werden!

Meine Emailadresse ist linacestlavie@hotmail.de!

Hab weiterhin so viel Spaß und Freude am Bloggen und teile bitte für immer deine wunderbaren Rezepte mit uns! ;)

Liebste Grüße,
Lina

Anonym hat gesagt…

ich liebe Pflaumenmuskuchen und ich nehme mir vor, mich nicht mehr so viel rumschickanieren zu lassen. arrak@gmx.de

Viele liebe Grüße

Inge

Anonym hat gesagt…

Herzlichen Glueckwunsch zu der grossen Anzahl an Lesern. Ich verfolge deinen Blog nun schon seit ueber einem Jahr und bin nach wie vor begeistert :)

Mein Lieblingsgebaeck waren frueher immer Lebkuchen, weshalb deine Lebkuchenbrownies nun sehr hoch im Kurs stehen. Lieblingskuchen waeren dann wohl franzoesische Apfeltartes :)

Meine Vorsaetze? Zeit intensiver nutzen, offener auf meine Mitmenschen zugehen und Aufgaben nicht immer auf den folgenden Tag verschieben.

Ich wuensche dir weiterhin viel Spass beim Backen und Bloggen :)

Viele Gruesse,
Tatjana - kodobeast42[at]yahoo.de

Bellana hat gesagt…

Das ist aber ein schönes Gewinnspiel.

Mein Lieblingskuchen ist Bienenstich, mit viiiiiel Creme und wenig Teig. Es ist ewig her, daß ich einen gegessen habe. In vegan habe ich noch keinen probiert.

Mein Vorsatz ist immer derselbe: abnehmen. Und mehr bewegen und gelassener werden.

Grüße
Ute
bellana@gmx.net

Anonym hat gesagt…

Mein Lieblingskuchen war schon immer... keiner! Ich mochte früher Kuchentafeln überhaupt nicht und wenn wir in ein Café gegangen sind, habe ich mir, während der Rest der Familie sich an Kuchen labte, eine Kartoffelsuppe mit Speck und Würstchen bestellt (jetzt lebe ich natürlich vegan). Es hat ein wenig gedauert, bis ich meine Freude an süßem Gebäck entdeckt habe, aber jetzt esse ich gerne kleine schwedische Zimtschnecken mit viel Kardamon und auch schon mal einen Frankfurter Kranz. Kartoffelsuppen esse ich trotzdem noch gerne.

Vom nächsten Jahr erwarte ich von mir, etwas mutiger zu werden, dabei aber realistisch zu bleiben. Es könnte ein sehr wichtiges Jahr werden, der Anfang von etwas, was einem Angst macht und gleichzeitig hat man darauf schon immer gewartet.
Ein weiterer Punkt ist, auch im Tierschutz mutiger zu werden. Nach über zwei Jahren veganes Leben bin ich vielleicht nicht mehr so progressiv, auch wenn ich noch genau weiß, warum ich das mache. Man kann immer mehr tun und sollte sich nicht auf seine Lorbeeren ausruhen, aber ich bin lieber die Person, die durch fantastisches veganes Essen überzeugt als mich auf Diskussionen einzulassen.

anna.purzelbaum@web.de

FTSHA+WOL hat gesagt…

Also etwas, was ich schon immer geliebt habt, ist der Mohnstrudel von meiner Mama. Er ist so gut, ich könnte mich nur davon ernähren ^^ Selbst hab ich ihn noch nicht ausprobiert, da sie ihn mir immer noch back wann immer ich will .. ach ich glückliche. C:
Genau wie du, mach ich mir nicht nur zu Neujahr Gedanken über Vorsätze sondern das ganze Jahr über. Meine Vorsätze sind diese: -immer mein Bestes geben in allem was ich tue (im Moment insb. Schule) -das was ich begonnen hab zu Ende bringen und nicht aufgeben -ebenfalls den menschlichen Egoismus ablegen (; -das Leben genießen -das Wesentliche im Auge behalten und noch ein paar andere Dinge.. ^^;;

Email: its.fading.away@gmail.com

Marie-Claire hat gesagt…

Oh wundertolles Gewinnspiel!

Meine Lieblingstorte ist die Sachertorte! Ich habe auch schon das Wiener Original gegessen... einfach himmlisch! Seit ich vegan bin habe ich allerdings auch noch keine selber gebacken...wäre eigentlich mal an der Zeit :D

Was meine guten Vorsätze betrifft, wünsche ich mir dass ich es schaffe weiterhin regelmäßig zu Joggen und mehr Obst zu essen! Das kommt bei mir nämlich immer zu kurz - ich habe schon überlegt Smoothies zu machen, vllt fällt es mir dann leichter ;)

marie-claire [at] mails4u .net

Luu hat gesagt…

Wow! Gratuliere! :) Es freut mich, dass sich so viele Leute für vegane Kuchen/Torten und Gebäck begeistern ;) (ich ja auch, seit 2 Jahren).

Mein Lieblingsgebäck sind eindeutig unsere Weihnachts-Schoko-Orangen-Plätzchen (auf Mürbeteig-Basis). Ich könnte davon eine ganze Dose am Tag essen :D Außerdem finde ich Chai-Tee und Bananen Muffins (http://glueckskindsucht.blogspot.de/2012/09/banana-and-chai-tea-muffins.html) auch echt lecker für die Weihnachts-/Herbstzeit! (und alles Süße mit Butternut-Kürbissen sowieso :D )

Meine guten Vorsätze: mehr Gemüse essen und damit verschiedene Rezepte ausprobieren, auch allgemein mehr neue Rezepte probieren.
Außerdem will ich mich nicht mehr so schnell und leicht stressen lassen!

Hab weiterhin soviel Spaß an dem, was du tust! :)

Liebe Grüße, Luu
lalelu.lcj@web.de
http://lealuu.com

herzgeheimnis hat gesagt…

Gratulation zu deinem Erfolg!

Mein Lieblingskuchen? Oh, das ist schwer zu sagen. Ich liebe Kuchen mit frischen (Erd-)Beeren, aber auch einen APfel-Zimt-Mandelkuchen... Mhhhh...

Mein Vorsatz fürs nächste Jahr? Oh, da habe ich mir noch keine Geadnken gemacht, ist ja auch noch etwas hin... Ich glaube eigentlich, wenn ich so weiter lebe wie bisher, bin ich zufrieden.

Viele Grüße

Anonym hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch! Ein so toller Blog hat es allerdings auch verdient. Vielen Dank an der Stelle für die ganze Arbeit, die du hier rein steckst. Ich freu mich jedes Mal, wenn wieder ein neuer Beitrag gelesen und evtl. nachgebacken oder auch gekocht werden will. Mach bitte noch ganz lange weiter so. :)

Mein Lieblingskuchen ist immer noch der Apfelkuchen meiner Mama in allen Varitionen die im Laufe der Jahren so auf den Teller kamen.

Mein Guter Vorsatz seit etwa einem Monat ist es meinen Lieben, die immer für mich da sind öfter als nur an Weihnachten und Geburtstagen zu zeigen, wie wichtig sie mir sind. Mit kleinen Gesten und Überraschungen im Alltag. Und bald auch wieder mit kleinen Keks-Päckchen. :D
Und nach Weihnacht kommt dann der Vorsatz der Umstellung auf vegane Ernährung.

Liebe Grüße
Cati
[missgoose(at)web(punkt)de]

Anonym hat gesagt…

Mein Lieblingsgebäck zur Winter/Weihnachtszeit sind Elisenlebkuchen.... Wenn mir als Kind nach stundenlangen Schlittenfahrten mit meinen Freunden die Nase hab eingefroren ist war der Hunger doch irgendwann immer größer als die Freude an der Sache und ab gings nach Hause wo schokoladige Elisenlebkuchen aus der Weihnachtskeksdose auf mich warteten. Aber das ist nur eine Vorliebe von vielen...
Mein Vorsatz ist, "wach" zu sein für meine Umwelt, Freunde und Familie, nicht alles immer hinzunehmen wie man es vorgelebt bekommt und die Dinge mehr zu hinterfragen!

Danke für die leckeren Rezepte, sie haben mir schon oft leckere Stunden beschert!

Liebe Grüße, Sarah
sari212@gmx.de

Anonym hat gesagt…

Huhu!
Auch von mir erstmal Glückwunsch zu deinem tollen Blog und den vielen Fans! ;)

Tja, mein Lieblingskuchen... schwierig...
Zucchinikuchen - Marmorkuchen - Nusskuchen - Russischer Zupfkuchen (schmeckt mir aber leider in vegan nichtmal halb so gut!!! :( - eigentlich am liebsten irgendeinen Rührkuchen mit viel Schoki und ohne großes Drumherum! :D

Meine guten Vorsätze fürs nächste Jahr? Hmm... mich gut um mich selbst zu kümmern (u.a. mit Kuchen ;D) und vor allem mich selbst wirklich so anzunehmen, wie ich bin. Ich denke, damit ist dann nicht nur mir, sondern gleich auch noch meinen Mitmenschen geholfen! ;)

Danke für deinen Blog! :)
Liebe Grüße, Sonja
sonja_roe@web.de

Martina hat gesagt…

Da mache ich doch auch gleich mit!
Ich finde deinen Blog übrigens großartig und hole mir immer wieder Ideen und Rezepte gerne von dir!!

Meine Lieblingssüßspeise war immer "Kardinalschnitte" von meiner Oma. Sie ist leider vor kurzem gestorben. Meine Mama versucht die Tradition fortzusetzen, allerdings habe ich dies schon lange nicht mehr gegessen bzw. weiß ich gar nicht ob man sie VEGAN machen kann..!?

Ganz lieben Gruß!
Martina
tintschi@gmx.net

Yvonne hat gesagt…

Das mit der Süßspeise ist schwer zu sagen, da gibt es so einiges. Als Kind gab es immer zu besonderen Anlässen eine Grillagetorte das ist eine halbgefrorene Sahnetorte mit Baiserboden, Schokostückchen und Krokant. Leider ist der Baiser wohl schwierig zu veganisieren.
Mein Hauptvorsatz ist es, Dinge gleich zu erledigen und nicht immer aufzuschieben bis es nicht mehr geht.
Danke für Deinen großartigen Inspirationen!
Gruß, Yvonne
lamberti.yvonne@gmail.com

smultron hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch! Freut mich, dass Dein toller Blog so erfolgreich ist. Tauchen in der Statistik auch Leute wie ich auf, die ihn im Google Reader drin haben?

Welcher Kuchen/Torte/Gebäck ist euer liebstes?
Die Pfefferkuchenplätzchen meiner Oma und schwedischer Kladkaka (Schoko-Klebkuchen). Erstere sind sehr leicht zu veganisieren, an zweiterem arbeite ich noch :-)

Was sind eure guten Vorsätze?
Ganz konkret: Nur noch fair trade Schokolade kaufen. Außerdem: Aufmerksamer sein. Dinge einfach tun, statt zu maulen :-)

Email: wilderdbeere @ gmx.de (ohne Leerzeichen)
Eva

Anonym hat gesagt…

Hallo,

das ist ja eine super-schöne Verlosung, gerade richtig für die Vorweihnachtszeit.

Mein Lieblingskuchen ist ein Aprikosen-Butter-Kuchen, ein Hefekuchen vom Blech, der frisch und noch warm einfach göttlich schmeckt.

Guter Vorsatz fürs Jahr 2013: wieder in richtige Balance zwischen Beruf und Privatleben kommen, die ist mir dieses Jahr etwas verloren gegangen!

meine email:

sonnenblumehm@aol.com

Alexandra

Anna hat gesagt…

Liebe Küchenfee!

Der Erfolg sei dir von Herzen gegönnt! Bei so vielen tollen Rezepten würde mich alles andere auch sehr wundern!

Puh, die erste Frage ist sehr schwierig, weil ich eigentlich alles liebe! Zu meinen Lieblingen zählen auf jeden Fall das Amerikaner-Rezept aus Kindertagen und Käsekuchen, auch in der veganen Version!

Vorsatzmäßig nehme ich mir immer wieder vor, alte Bekanntschaften und Brieffreundschaften zu pflegen, die leider viel zu oft abreißen.

So und hier noch meine E-Mail-Adresse: ziegler.anna@gmail.com

Liebe Grüße
Anna

Anonym hat gesagt…

Liebe Küchenfee,
ich möchte mich hier bedanken, denn dein Blog mit deinen süßen Leckereien war vor gut 1 1/2 Jahren mit ausschlaggebend, dass ich endgültig von vegetarisch auf vegan umgestiegen bin. Jetzt kann jedem sagen, der mich fragt "ist das nicht unheimlich kompliziert und aufwändig und man muss doch auf soviel verzichten!?": Es ist unheimlich einfach, superlecker und ich muss auf gaaaar nichts verzichten :) - Toll, nicht?

Zum Lieblingskuchen: Schwarzwälder Kirsch und Käsekuchen, bei letzterem vermisse ich bei der veganen Version immer noch die krümelkäsige Konsistenz, bin aber trotzdem ganz zufrieden damit. Lieblingsplätzchen aus der Kindheit: Nougatkipferl

Mein Vorsatz für's neue Jahr: Geduldiger und achtsamer zu werden - vor allem mit selbst!

Herzlich, C:laudia -> cd@myway.de

findinghope hat gesagt…

Mein absolutes Lieblingsgebäck ist Nusskranz aus Hefeteig mit einer Rumglasur. Das war DER Kuchen meiner Oma und er weckt nahezu sämtliche Kindheitserinnerungen an all die Jahre in der Wohnküche auf dem Dorf. Mittlerweile ist meine Oma leider verstorben, aber der Nusskranz ist weiterhin ein Lieblingsessen der ganzen Familie. Meine Mama meint immer ich sei die "Hefeteigspezialistin" der Familie weil ich Hefeteige sehr gerne mag und auch gu hinbekomme.
Mein momentaner Vorsatz ist wieder mehr auf eine (für mich) gesunde Ernährung zu achten. Ich muss darauf achten relativ eiweißreich zu essen und habe das in letzter Zeit sehr schleifen lassen.
Danke für das schöne Gewinnspiel
liebe Grüße
Maria

lovesnoah@web.de

Dani hat gesagt…

Ich esse am liebsten Käsekuchen (dein Rezept ist gaaaanz toll!).
Mein Vorsatz ist, mich wieder mehr um mein soziales Netzwerk zu kümmern. Im Alltagsstress geht das so schnell unter.
Viele Grüße
Dani
dani.schaller@gmx.de

Anonym hat gesagt…

Mein Lieblingskuchen ist die Linzer Torte meiner Oma. Oma ist einfach die Beste (also die je eigene/n versteht sich :-)).

Und der gute Vorsatz, der allerdings schon ab Mitte des Monats in Kraft treten soll, ist: endlich wieder einen strukturierteren Alltag zu haben. Mit mehr Lernen, vernünftigerem Essen und wieder regelmäßigerem Sport (dann läuft alles besser und ich kann mich auch wieder entspannter über meine süßen "Sünden" freuen ;) ).

Alles Liebe! Und ich freu mich schon auf neue Vorweihnachtsrezepte!

la.vio@gmx.net

Anonym hat gesagt…

Hallo! :)

Mein absoluter Lieblingskuchen ist der Schoko-Pudding-Kuchen. Ob selber gemacht oder vom Bäcker ist dabei egal. Aber den selber zu machen dauert bei mir immer ein wenig. ^^

Mein guter Vorsatz, den ich mir vor ein paar Wochen vorgenommen habe, ist, dass ich mich bewusster und gesünder ernähren möchte. Ich möchte mehr Obst und weniger Süßigkeiten essen. Daran halte ich mich aktuell auch noch ganz gut.

Dann möchte ich dir nun noch sagen, dass ich deinen Blog ganz super finde! Ich finde es super lieb von dir, dass du die Rezepte hier veröffentlichst. :)

Liebe Grüße,
Mandy

vegi91@yahoo.de

Schlomo hat gesagt…

Hej!

Mein absoluter Lieblingskuchen war und ist immernoch schön fluffiger Bienenstich. Früher gab es den immer einmal im Jahr zu meinem Geburtstag. Jetzt bin ich selber gefragt, auch wenn ich immer noch von meinem letzten Versuch verwirrt bin, bei dem der (Fertig)Pudding für die Creme aus mir vollkommen unersichtlichen Gründen nicht eingedickt ist und komplett flüssig war.

Mein guter Vorsatz im Moment ist es, etwas ausgewogener zu Essen mit mehr rohem Obst/Gemüse und mal wieder zum Arzt zu gehn, um mein Blut durchchecken zu lassen.

Vielen Dank an dieser Stelle für deinen Blog - in meinen Augen bist du eine der ganz wenigen Blogger/-innen die was Backen angeht ein richtiges Verständnis für die Materie haben und wissen, was sie machen.

Grüssle,
Moritz

schoritzmaefer@gmx.de

Mara hat gesagt…

Ich liebe Schoko-Muffins, aber leider bekomme ich sie nichtmal unvegan dazu aufzugehen :)

Mein Vorsatz fürs Leben ist, im Einklang mit der Umwelt zu leben und trotzdem die Errungenschaften der Moderne zu integrieren. Wir haben es geschafft, in den Weltraum zu fliegen, wir können es auch schaffen, wieder nachhaltig, tier-/menschenfreundlich und ökologisch zu leben.

Ich versuche, so gut es geht als gutes Vorbild zu wirken und andere nicht zu verurteilen. Ich komme oft mit Menschen ins Gespräch, die sich kaum Gedanken gemacht haben, und schaffe es so vielleicht, sie auf die verfahrene Situation aufmerksam zu machen, in der wir alle gerade leben. Es gibt leider keinen "Goldenen Weg", darum motiviere ich jeden, seine Ideen zu verwirklichen.

E-Mail: mara geekpeitsche.de

Sanna hat gesagt…

Vorweg erstmal ein großes Kompliment, dein blog ist soo toll! :)

Hmm, schwierig die Fragen ;)
Also mein liebstes Gebäck ist glaub ich vegane "Bounty"-Torte, weil sie einfach unglaublich lecker ist

Meine guten Vorsätze sind neben meinem Lieblingshobbies Backen , Kochen & Laufen mal wieder mehr anderen Sport zu machen und außerdem im neuen Semester an der Uni mal ein bisschen mehr Gas zu geben und etwas fleißiger zu sein.
Und ich könnt manchmal etwas kopromissbereiter sein und nicht so stur.

e-mail: sanna.bruecker@web.de

Tofutier hat gesagt…

Meine Lieblingsgebäck ist Zitronen-Sahne-Biskuit.

Meine Vorsätze für 2013? In allen Bereichen auf Palmöl zu verzichten und endlich mal das Küchenchaos dauerhaft unter Kontrolle bringen. Das bedeutet also in Zukunft sehr viel selbst zu machen, auch was Kosmetikartikel und so angeht. ;)
Ansonsten will ich einfach nur daran arbeiten, wieder ein positiverer Mensch zu werden und allgemein positiv zu denken, weniger unterbewusst verurteilen in Bezug auf Menschen. Ich glaube das führt mich näher an mein eigenes Glück! :)

E-Mail: brandnewsky@gmx.net

Anonym hat gesagt…

ich liebte immer den käsekuchen von meiner oma. immer, wenn ich mir einen kuchen wünschen durfte, war es ihr käsekuchen. leider ist er nicht vegan, und es ist mir echt schwer gefallen, ihr mitzuteilen, dass ich ihn nicht mehr essen werde. ABER: in deinem Blog hab ich ein suuuuuuuper Ersatzrezept gefunden, das ihr auch sehr gut schmeckt.

Meine Vorsätze für das neue Jahr sind auf jeden Fall, dass ich es weiterhin schaffe, mich vegan zu ernähren. Manchmal kommen mir echt zweifel, ob es der richtige weg ist, doch dann muss ich an die gequälten tiere denken, und meine zweifel sind weg. und dann hab ich wieder ein schlechtes gewissen, dass ich daran zweifel...
Desweitern hätte ich gerne einen plan oder ne idee, was ich studieren will, s wird echt zeit :/ und ich möchte endlich stricken können. ich versuch das jetzt schon seit einem jahr, aber irgendwie will das nich so klappen. ich brauch einfach mehr geduld :D

Sarah_gewinnt@web.de

Anne Teichmann hat gesagt…

Also ich liebe die Schokoladen-Trüffel-Torte mit Himbeeren, den es bei der Naschmadame in Halle gibt. Ich bin selbst nicht Veganerin, aber diese Torte ist der eindeutige Beweis, dass köstliche Torten und Kuchen ohne Ei und Milchprodukte entstehen können. Einfach zum Dahinschmelzen!

Meine Vorsätze entwickeln sich auch immer weiter. Und zur Zeit ist mein größtes Vorhaben, wieder zu dem Menschen zurückzufinden, der ich vor einem Jahr war. Durch ein sehr anstrengendes Jahr bin ich sehr verbittert geworden und ich urteile zu schnell. Ich nehme mir vor, wieder der fröhliche und verständnisvolle Mensch zu werden, der von sich sagen kann, dass es sein liebstes Hobby ist, andere Menschen zum Lächeln zu bringen. Denn das gibt nicht nur mir viel, sondern auch meinen Freunden, meinen Bekannten, meiner Familie und meinen Kollegen.

teichmann_anne@gmx.de

Anonym hat gesagt…

hach, ich liebe Vanillekipferl und Kokosmakronen total und bin gespannt, ob ich für dieses Jahr ein veganes rezept finden werde für das eine oder andere.

Meine Vorsätze auch für das kommende Jahr sind weiterhin auch in kleinen Gegebenheiten und den kleinen Freuden Glück zu finden.
Zudem nehme ich mir fest vor trotz des Stress der ein hausbau bringt, genügend Zeit für die Kinder zu haben und ein paar vegane Kekse und Kuchen zu backen.

Liebe Grüße
Dolores
dstuebe@hotmail.com

Christin hat gesagt…

Mein absoluter Lieblingskuchen ist und bleibt ganz langweiligerweise Streuselkuchen mit Obst aus dem Garten - Kirschen, Pflaumen oder Äpfel. Meine Großtante hat den früher gemacht, und zwar ohne Rezept - beachtlich, aber schade für die Nachwelt. Sie schwörte darauf dass Streusel nur gelingt, wenn man 4 verschiedene Sorten Fett benutzt - ich erinnere mich an Butter, Kokosfett, vielleicht Margarine? Ich weiß es nicht mehr besser, aber zum veganen Nachbacken entscheide ich mich schon aus Faulheit immer für Margarine, nix anderes. Schmeckt auch, nur halt nicht so wie bei Tante Lisbeth!

Mein guter Vorsatz, den ich schon seit einiger Zeit verfolge: Bewusst essen. Ich esse aus gutem Grund vegan, aber wenn mich zum Beispiel der Heißhunger auf Süßes überkommt, dann kauf ich mir auch mal abgepackte Erdnussriegel oder Jelly Beans, die ja eigentlich nur aus Chemie bestehen. Das macht natürlich überhaupt keinen Sinn, vor allem weil ich daheim fast zu 100% Bio-Lebensmittel einkaufe. Daher versuche ich, mehr darauf zu achten, was ich esse. Vegan auf jeden Fall, Bio immer dann, wenns geht, aber vor allem auch: viel selbst gemachtes, bei gekauften Sachen immer auf die Inhaltsstoffe schauen, wenn möglich auf unnötige Verpackunge verzichten. Das gelingt ganz gut wenn ich mich im Grunde an eine Regel halte: Weiß ich bei dem Essen, was vor mir liegt, woraus es besteht, und wie aus den Zutaten das fertige Produkt wird? Wenn nicht: Hände weg!

christin@zabelt.net

die Miene hat gesagt…

Meine absolute Lieblingstorte ist eine Baiser-Stachelbeer-Sahne-Torte, wohl auch unter dem Namen Himmeltorte bekannt?! "Normal" hab ich sie immer recht gut hinbekommen, seitdem ich vegan lebe hab ich mich aber noch nicht ran getraut wegen dem Baiser obwohl No-Egg im Schrank steht (nach wie vor unangetastet)...

Tja und meine guten Vorsätze: Gesund leben! Aktiv leben! Eigentlich mein ewiges Mantra "Mein Körper ist mein Tempel". Dieses Jahr hat es schon sehr gut geklappt - immerhin bin ich nun Nichtraucherin und Veganerin und sehr zufrieden und Glücklich damit ;D Zusätzlich zu meinem Vorsatz möchte ich mehr rohköstlich leben, nur noch Fairtrade einkaufen (nicht nur Lebensmittel) und noch mehr Menschen von Omni zumindest zum Veggie umpolen wenigstens aber zu einer gesünderen Ernährung mit mehr DIY sachen, Fertigprodukte stinken ;) Thats it.

Liebste Grüße, Miene

die_miene@freenet.de

Anonym hat gesagt…

Oh, wie toll, ein Gewinnspiel! Und danke DIR für die tollen Rezepte und die hinreissende Website!

Ein Liebslingsgebäckstück auszuwählen ist wirklich schwierig weil ich so eine passionierte Naschkatze bin und meine Mum eine tolle Mehlspeisenköchin. Hmm, ihre Oblatentorte habe ich als Kind öfter genossen. Aber das ist schon lange her und damals lebte ich auch noch nicht vegan. Aber es war ein Genuss. Die Schokocreme schmolz so wunderbar kühl im Mund und die Waffeln dazwischen machten das Ganze perfekt. Seit meinem USA-Aufenthalt vor einigen Wochen liebe ich allerdings auch Cinnamon Buns ganz ganz heiß!

Mein Vorsatz ist eine positivere Lebenseinstellung. Lernen, das Leben zu genießen und nicht den ganzen Weltschmerz auf mich nehmen zu wollen. Das ganze Leid auf dieser Welt lässt mich den Glauben in die Menschheit verlieren und da möchte ich lernen entgegenzuwirken. So in etwa würde ich das beschreiben.

Danke nochmal und alles Liebe, Maia

maia.so@gmx-topmail.de

Anonym hat gesagt…

Juhu, das klingt ja wunderbar!

Meine Lieblingstorte ist seit jeher die Schwarzwälder Kirschtorte meiner Mama. Ich habe sie mir früher jedes Jahr zum Geburtstag gewünscht, doch nun seit 7 Jahren nicht mehr gegessen... ganz einfach, weil sie in meinem Kopf die perfekte Torte ist und ich Angst davor habe, sie in vegan nicht so lecker hinzubekommen - obwohl ich schon viele leckere vegane (Sahne-)Torten gebacken habe... und dann äußerst frustriert zu sein... aber ich denke oft an sie und hoffe mich eines Tages wieder mit ihr vereinen zu können - genauso perfekt wie sie in der Erinnerung lebt.

Meine guten Vorsätze sind: disziplinierter zu werden, wieder regelmäßig zu backen und endlich anzufangen, nach Rezept zu kochen. Weiterhin will ich die Ruhe in mir wiederfinden, die ich in den letzten Monaten verloren habe... und mich im Schweigen üben.

Beste Grüße an dich und deine wunderbaren Rezepte!
Jana

regenbogentoene@gmail.com

Laura hat gesagt…

Meine Lieblingstorte war eigentlich schon immer Schokotorte. Mein Liebling ist mittlerweile die "Moist and Tender" USA-Variante die ich veganisiert habe. Aber früher liebte ich auch immer Buttermilchkuchen, für den ich leider noch keine vegane Variante habe...allerdings ist sie in Planung :)
Gute Vorsätze fürs Jahr sind zwar wirklich immer eine doofe Sache, weil man sich wirklich nicht nur für einen Tag/Zeit im Jahr eine Veränderung/Verbesserung vornehmen sollte. Ich wünsche mir für das kommende Jahr aber, dass ich mein Studium erfolgreich abschließe, weiterhin bewusst und mit offenen Augen durchs Leben gehe, geduldiger und ruhiger werde und vielleicht auch endlich die 2-3 zugenommen Kilos wieder abnehmen, die ich wegen zu viel Naschen angesetzt habe...

Liebster Gruß,
Laura

laura.moema@gmail.com

PS: Großes Lob für deinen Blog und ich kann sagen, dass ich schon ein paar Rezepte nachgebacken habe und mich auch immer wieder gerne von dir zu eigenen Kreationen inspirieren lasse.

Anonym hat gesagt…

Mein absoluter Lieblingskuchen aus Kindertagen ist der Frankfurter Kranz meiner Oma. Die ganze Familie ist total verrückt danach und er darf auf keiner Geburtstagsfeier fehlen.

Vorsätze habe ich aktuell genau 2 größere: Da ich noch relativer Vegan-Frischling bin, möchte ich mich noch vieeeel mehr mit dem veganen Leben und der Ernährung beschäftigen und viel rum experimentieren. Dazu gehört für mich auch, mehr dazu zu stehen und meinen Standpunkt besser vor anderen vertreten zu können. Das fällt mir noch ziemlich schwer, da mir in den Diskussionen selber alle Argumente entfallen :-(
Mein zweiter Vorsatz betrifft meine berufliche Zukunft. Ich möchte endlich Klarheit darüber haben, was ich machen will und das auch endlich mal durch ziehen. Dafür muss ich endlich aktiv werden und dass machen, was ICH wirklich will...

Meine E-Mail: der_ausnahmezustand@web.de

Liebe Grüße

P.S: Ich hatte gestern schonmal einen Kommentar weg geschickt, der kam aber wohl irgendwie nicht an. Um sicher zu gehen, schick ich einfach nochmal einen ab. ;-)

Caro hat gesagt…

Meine Lieblingstorte von früher ist die Käse-Sahne-Torte meiner Mami. Mit frische Himmbeeren aus dem Garten. Leider habe ich sie noch nicht zu meiner Zufriedenheit veganisieren können :(

Vorstäze fürs neue Jahr... Da möchte ich meine Freizeit besser nutzen und das fortsetzen was ich gerade angefangen habe: alte Freunde besuchen! Macht unglaublichen Spaß und alle Beteiligten sehr glücklich ;)

Danke für dein tolles Blog!

Liebe Grüße!

Mail-Adresse: carolin.g@gmx.de

Kerstin hat gesagt…

Liebe Fee :)

Mein Lieblingsgebäck ist und bleibt die RUMKUGEL! In meiner niedersächsischen Heimat gab es diese tennisballgroßen Pralinen bei jedem Bäcker, sodass sie teilweise sogar als "Backstuben-Reste-Fix" verunglimpft wurden. Völlig zu Unrecht! Leider gibt es sie in meiner neuen Heimat im Süden nirgends zu kaufen :(

Gute Vorsätze: Da finde ich die Weisheit ganz passend, die vor Kurzem an meinem Chaitee-Beutel baumelte: "Denke mehr an das, was Du hast, als an das, was Dir fehlt". Darin versuche ich mich mehr und mehr auf dem Weg zum Glück :)

Liebe Grüße,

Kerstin (ahlborn.kerstin@gmail.com)

Anonym hat gesagt…

Welcher Kuchen/Torte/Gebäck ist euer liebstes?

Wir lieben diese Bio Dinkel-Waffelröllchen von der Firma Rosengarten, es gibt sie nur in ausgewählten Reformhäusern. Diese sind vegan und wir sind ganz verrückt danach! Jeden Morgen zum Soja-Kaffee vernaschen wir mindestens ein bis zwei Packungen – solange der Vorrat reicht ;) An so etwas kompliziertes habe ich mich beim Backen noch nicht herangewagt.
Übrigens: Wir lieben deinen Himbeer-Käsekuchen mit Ahornsirup :) !!!!

Was sind eure guten Vorsätze?

Ich lebe mein Leben bewusst jeden Tag, achte auf meine Worte und meine Handlungen, den Umgang mit Mensch und Natur. Seit acht Jahren bin ich Vegetarierin, zum zweiten Mal und jetzt dauerhaft Veganerin. Ich möchte die Augen nicht mehr zumachen und wegschauen was Realität ist und sich täglich vor unseren Augen abspielt. Durch Yoga und Meditation spüre ich schon lange die Dinge anders und bin viel bewusster in Hinsicht auf alles geworden. Ich glaube an ein Resonanzgesetz, dass alles was du aussendest auf dich zurückkommt. Ich habe eine große Leidenschaft zum Backen entwickelt und meine Familie, Freunde und Arbeitskollegen bekommen immer wieder etwas neues Leckeres vorgesetzt. Es ist wichtig den anderen zu respektieren und ich weiß, dass man nichts erzwingen kann. Mit Liebe in Wort und Tat können wir alles umformen und die Menschen behutsam begleiten, im richtigen Moment das Richtige sagen um sie zum Nachdenken zu bewegen. Ich finde es toll, was du machst!!! Danke für die Bereicherung!!!

Liebe Grüße,
Karina (karinschen@web.de)

Anonym hat gesagt…

Hallo!

Mein liebstes Gebäck ist, das kann ich nicht anders sagen, die Vielfalt ;-)
Dank unseres kleinen Backofens ist es halbwegs energiesparsam möglich, kleinere Mengen Kuchen, Muffins und momentan vor allem Plätzchen♥ zu backen. Dafür dann aber öfter, was mir Raum für die Vielfalt lässt, sodass Familie und Bekannte dann regelmäßig mit veganen Leckereien versorgt werden. Wobei Plätzchen doch recht weit vorne liegen, sie sind einfach so klein, hübsch und süß!

Der Begriff "Vorsatz" ist mir eigentlich nicht so lieb, er beinhaltet für mich eher eine Absicht, die man mit Anstrengung irgendwo "in der
Zukunft" in die Tat umsetzt. Für mich ist das eher ein fließender Prozess des Erfahrens und Reflektierens, der immer läuft und in dem ich mich befinde, wobei mich dabei ganz groß der Gedanke begleitet, dass jeder Mensch in sich das Gute trägt, auch wenn es oft verschüttet ist. Und wenn sein Handeln noch so aussichtslos scheint, er ist von Natur aus dazu in der Lage, dieses Gute zum Vorschein zu bringen und als Folge danach zu handeln :-) Außerdem versuche ich, verantwortungsbewusst FÜR meine Umwelt und das Leben darin zu handeln und solange es noch andere Menschen gibt, die das auch tun oder bei denen das Gute nicht allzu tief vergraben ist, gebe ich die
Hoffnung auf eine bessere Welt nicht auf :-)

Grüßle an Euch und ein Lob für die tolle Rezepteseite,
Clara

eMail: claka2@web.de

Anonym hat gesagt…

Hallo! :)

Hm.. ich glaube so ein richtiges Lieblingsgebäckstück/Kuchen ist schwierig zu finden. Aufgrund der Erinnerungen an früher gehört auf jeden Fall ein Kuchen von meiner Omi dazu - der hat gar keinen richtigen Namen. Besteht aus drei Böden, dazwischen ist Marmelade (Kirsch) und Vanillepudding. Außenrum kommt ganz dünn auch Vanillepudding und dann Schokostreusel dann. Den möcht ich immer noch vegan nach backen.
Ansonsten habe ich ein ganz simples Rezept für Himbeermuffins, die könnte ich rund um die Uhr essen & ich liebe das Rezept. :)

Vorsätze.. die wandeln sich bei mir im Laufe des Jahres, einige bleiben so wie sie sind und werden umgesetzt, andere werden durch Neue ersetzt. Einer meiner Vorsätze ist auf jeden Fall regelmäßig laufen zu gehen - ich möchte auf Dauer gerne für einen Marathon trainieren. Und ansonsten eigentlich "Kleinigkeiten", die doch oft schwer fallen - die kleinen Dinge im Leben mehr genießen, sich auf das Hier und Jetzt konzentrieren und dabei bewusst zu leben. Das versuche ich Tag für Tag wieder umzusetzen.

Mailadresse: sarahschueler@gmx.net

MeriLynelle hat gesagt…

Hallo! Das ist ja klasse, ich lese deinen Blog schon seit über 2 jahren und freue mich, dass du so einen Erfolg hast <3.

Mhh Lieblingsgebäck ist schwierig, da ich vieles mag..aber was in meiner Kindheit immer mein Lieblingsgebäck war war ein Frankfurter-Kranz :D. Den gab es dann immer an meinem Geburtstag. Hab mich seitdem nicht an einer veganen Variante versucht..

Vorsätze habe ich sehr viele. Im Moment bin ich dabei mein Zimmer, meinen Kleiderschrank und so ziemlich mein ganzes Leben "auszumisten". Meine Vorsätze sind unter anderem
- disziplinierter für die Uni arbeiten
- ordentlicher sein :P
- noch gesünder essen (auf Kuchen wird natürlich trotzdem nicht verzichtet!)

Email: lynelle@gmx.de

Anonym hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch für die vielen Fans!
Dabei sind es sicher noch viel mehr! :)

Mein Lieblingsgebäck gibt es eigentlich gar nicht, da das bei mit Tagesform abhängig ist... Aber bevor ich vegan geworden bin, sind mir Vanillekipferl noch nicht so gut gelungen wie jetzt. Ich könnte jetzt schon anfangen bis zu Weihnachten Plätzchen zu backen.
Meine liebste Torte ist gehört aber in die Herbstzeit: Kürbistorte mit Kokoscreme, Karamel und gerösteten Haselnüssen! Ein Traum, der auch alle Omnivoren vom Veganen überzeugt.

Zu meinen guten Vorsätzen gehört neben natürlich vegan bleiben (was bei der Vielfalt an Leckereien aber nicht schwer ist ;D) auch meine Freunde mehr davon zu überzeugen. Wir machen schon regelmäßig einen "Kuchentag", bei dem wir gemeinsam backen. Natürlich vegan!
Außerdem nehme ich mir vor, etwas zuzunehmen.
Und meine schulischen Leistungen sollte ich auch nicht vergessen :D

Meine E-mail-Adresse: swantjeloppenthien@gmx.de

Liebe Grüße, Swantje

Laura hat gesagt…

Hallo,

jetzt wo Weihnachten langsam aber sicher wieder näher rückt und zu meinem persönlichen Grauen (für mich wird mit dem kaufen und Weihnachtskram selber backen konsequent erst am 1. Advent angefangen) schon wieder die Lebkuchen und Stollen im Supermarkt zufinden sind wird es wieder klar was mir fehlt...der Baumkuchen!!!
Ich habe mich zugegeben noch nie an einer veganen Version probiert aber habe es in vorveganer Zeit schon einmal klassisch versucht und war am Ende maßlos enttäuscht
dafür das ich fast eine Stunde vor dem Ofen stand und hoch konzentriert sein musste damit damit nix verbrennt war das Ergebnis eher trocken und langweilig und nicht die weiche, süße Sünde die ich mir erhofft hatte. Aber ich habe mir fest vorgenommen es dieses Jahr wieder zu versuchen und dann auch noch veganisiert

Das ist eigentlich schon der erste Vorsatz;)
zu meinen restlichen Vorsätzen zählt das was ich mir jeden Tag vornehme: glücklich sein und den Tag so verbringen das ich am Ende zurück blicken kann und sage ja das war ein guter Tag und ich bereue nichts. Und zurück geben und andere glücklich machen den das ist ach das was mich selbst am Ende meist am glücklichsten macht wenn sich andere über das was ich tue freuen

Ganz liebe Grüße und auf die nächsten 1000 bzw 500:)
Laura

und noch meine E-mail Adresse:
lauramaltitz@rocketmail.com

Ayla_Monsun hat gesagt…

Hallo,

am liebsten esse ich Lebkuchen, besonders in der Weihnachtszeit. Das ganze Jahr über mag ich die Schwarzwälder Kirsch ganz gern.

Meine guten Vorsätze sind, den Tag in vollen Zügen zu genießen, mehr Kontakt zu früheren Schulkameraden zu haben, viel mehr Zeit mit der Familie zu verbringen und vor allem keine Streits mehr.

Email: flurry@web.de

Livia hat gesagt…

Am liebsten esse ich immer noch Fantakuchen mit Smarties und Gummibärchen. Da aber niemand aus meinem Umkreis den wirklich gern isst, hab ich mich nie an einem veganen Exemplar versucht. Bis eine liebe Freundin sich erbarmt und eine vegane Version gezaubert hat :)

Meine guten Vorsätze sind: endlich zeitig mit dem Lernen zu beginnen, meine Diplomarbeit endlich anzufangen, nächste Woche die Ehrenamtsagentur anzurufen und weniger Geld für Schnickschnack auszugeben :) und morgens schon zufrieden und glücklich aufzustehen.

Email: sunburnt86@web.de

P.S.: tolles Gewinnspiel!

Anonym hat gesagt…

hallo :)
bin erst vor Kurzem auf deinen Blog gestoßen, obwohl ich mittlerweile doch schon 2 Jahre vegan lebe... DANKE für all die tollen Sachen, hab gestern deine Orangen-Lebkuchentorte probiert-lecker!!!
zum Gewinnspiel: juhuu, die Preise klingen sehr verführerisch :D
meine Lieblingsmehlspeise? puh, schwierige Frage... ich LIEBE Punschkrapfen, Tiramisu und Kardinalschnitten (die ich allerdings noch nicht vegan probiert habe und wahrscheinlich auch mit meinen geringen Backkünsten nicht hinbringen würde :)) zur Weihnachtszeit mag ich alle möglichen Kekse, vor allem Linzer Stangen, bin aber offen für so ziemlich alles Süße ;)
meine Vorsätze: wie jedes Jahr :) auf meine Figur achten, rechteitig zu lernen beginnen, mehr Zeit mit meiner Familie verbringen, und dieses Mal WIRKLICH versuchen aus jedem Tag das Beste zu machen
ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende und schonmal besinnlichen Advent ;)
aja, meine Mailadresse: katharina.amelie@gmx.at

Anonym hat gesagt…

Gibt es schon einen Gewinner???

Küchenfee hat gesagt…

Ja den haben schon ausgelost und er/sie wird in den kommenden Tag verkündet ;-)

Herzlichst

Königin hat gesagt…

Und? ich bin so gespannt! :)

Kommentar veröffentlichen