Samstag, 4. August 2012

Petits Fours mit Orange und Passionsfrucht





Endlich melde ich mich mal wieder und finde Zeit für meinen geliebten Blog. Die letzte Zeit war gefüllt mit Terminen und ich kam viel zu selten zum Backen. Die Petits Fours mit Orange und Passionsfrucht liegen nun auch schon wieder ein paar Tage zurück ehe ich zum posten komme.

Für 16-18 Stück:

Für das Biskuit:
170g Mehl (Dinkel oder Weizen, aber kein Vollkornmehl)
60g Puderzucker
1 Messerspitze Vanillemark
1/2 EL geriebene Orangenschale (Bio und unbehandelt)
1TL Backpulver
1 Prise Salz
1TL Ei-Ersatz (z.B. Orgran)
25ml Öl
125ml Wasser

Mehl, Zucker, Vanille, Orangenschalen, Backpulver, Salz und Ei-Ersatz mischen. Langsam Öl und Wasser zugeben und zu einem glatten Teig rühren. Den Teig auf der Größe eines halben Backblechs verstreichen und bei 160° Umluft 15-20 Minuten backen. Der Teig sollte noch hell sein, dunkle Ecken werden später abgeschnitten.
Den Teig zur Seiete legen und mindestens eine halbe Stunde herunterkühlen lassen.

Für die Passionsfrucht-Füllung:
100ml Soja-Reis-Drink
1,5 EL Vanillepuddingpulver
1TL Rohrohrzucker
1 Passionsfrucht
20g vegane Butter

2EL Pflanzendrink mit Puddingplver und Zucker mischen, die restliche Milch aufkochen. Sobald sie schäumt den Puddingmix einrühren, eindicken lassen und zur Seite stellen, bis die Masse beinahe auf Zimmertemperatur abgekühlt ist.
In der Zwischenzeit das Fruchtfleisch der Passionsfrucht in ein Sieb geben, ausdrücken und den Saft auffangen. Kerne und Schale werden nicht mehr benötigt.
Wenn der Pudding schön fest ist, die Butter schaumig rühren, mit dem Pudding mischen und den Saft der Passionsfrucht untermischen.

3EL Orangenmarmelade
100g Marzipanrohmasse
80g Puderzucker

200g Blockschokolade
70ml Hafercuisine oder andere Pfanzensahne

Das Biskuit grob begradigen und mit zwei Drittel der Orangenmarmelade bestreichen. Das Biskuit halbieren. Die Petits Fours werden zwei Schichten Biskuit und eine Cremeschicht haben.
Eine der Biskuithäften mit Creme betreichen, die andere darauf legen.

Den Puderzucker auf eine Arbeitsfläche sieben und mit der Marzipanrohmasse verkneten. Das Marzipan auf die Größe des Biskuit ausrollen und genau zurecht schneiden. Die Marzipanschicht auf das mit Orangenmarmelade bestrichene obere Biskuit legen.

Den Schichtkuchen nun mit einem scharfen Messer in gleichmäßige Würfel schneiden.

Die Schokolade grob hacken und mit der heißen Sahne zu einer Ganache rühren. Die Mini-Kuchen in die Ganache dippen und auf einem Pralinengitter abtropfen lassen. Anschließend die Petits Fours auf Papiermanschetten geben und recht bald verzehren ;-)




3 Kommentare:

Ina hat gesagt…

Das kommt definitiv in die Kategorie "Umbedingt so bald wie möglich nachbacken!!!". Sieht total lecker aus und klingt sehr viel einfacher als ich beim ersten Blick gedacht habe. :)

Natascha hat gesagt…

Hallo,

mit was genau hast du denn deine Petits Fours verziehrt?

Gruß
Natascha

Küchenfee hat gesagt…

Liebe Natascha,

die Zuckerblümchen habe ich selbst gemacht und dazu habe ich getrocknete Blüten von Sonnentor auf das Gebäck gestreut.

Liebste Grüße

Kommentar veröffentlichen