Sonntag, 1. April 2012

Pilztasche mit Kartoffeln und Kräuterquark



Wir lieben selbst gemachten Kräuterquark... himmlisch. Dagegen kann das gekaufte Produkte mit unendlich vielen Inhaltsstoffen einfach nicht ankommen. Und dabei ist er doch so schnell selbst gemacht.
Das Stück Blätterteig hatte ich noch von dem Kräutertofu übrig. Solltet ihr keinen Blätterteig da haben, oder gerne darauf verzichten wollen, so macht die Pilze einfach so und gebt sie über den frischen Gartensalat.

Für 2 Portionen:

250g Sojajoghurt
je einen guten EL frisch gehackte Kräuter: Schnittlauch, Petersilie, Basilikum
1 Pritzer Zitronensaft

Salz, Pfeffer

250g Pilze
1/2 Stange Lauch
50g Räuchertofu
Salz, Pfeffer, Koriander
Olivenöl
100g Blätterteig

6 mittelgroße Kartoffeln

Den Sojajoghurt über Nacht im Kaffeefilter abtropfen lassen, sodass sich eine Quark-ähnliche Konsistenz ergibt. Die Kräuter hacken und mit Zitronensaft und Gewürzen unter den Quark mischen. Besonders lecker schmeckt er, wenn er ein paar Minuten durchziehen kann bevor er serviert wird.

Die Pilze und das Lauch in Scheiben, den Tofu in kleine Würfel schneiden. Pilze und Lauch in etwas Olivenöl anbraten. Wenn sie beginnen braun zu werden den Tofu zugeben. Zuletzt die Pilz-Mischung gut würzen, in Blätterteig einschlagen und bei 200° Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten goldbraun backen.

Die Kartoffeln schälen (oder auch nicht) und in Würfel schneiden, damit sie schneller garen. In Salzwasser garen und abschütten.

Für den Gartensalat habe ich frischen Pflücksalat im Bio-Laden gefunden, eine kleine Gurke und eine Tomate hineingeschnitten und mit Salz, Pfeffer, Petersilie, Olivenöl und Himbeeressig abgeschmeckt.

Pilztasche mit Kartoffeln, Kräuterquark und Salat servieren und die ersten Sonnenstrahlen genießen ;-)

3 Kommentare:

fryda hat gesagt…

hi^^
haha, da hab ich mich am anfang doch etwas über den titel gewundert ;P
hmm welchen sojajoghurt hast du benutzt? ich hab so ein bisschen die erfahrung gemacht, dass der 'quark' dann doch noch sehr süß schmeckt...
aber das rezept klingt auf jeden fall genial lecker! =)
LG

Küchenfee hat gesagt…

Liebe fryda,

ich verwende meist den Joghurt von Provamel. Mit den vielen Kräutern, etwas Salz und Pfeffer ist die Süße nur eine Komponente. gekaufte Quarksorten enthalten weit mehr Zucker vermute ich.

Ganz herzliche Grüße

fryda hat gesagt…

ah gut, dann werd ich es mit dem mal ausprobieren, danke.
aber es gibt veganen quark zu kaufen?? cool, hab ich ja noch nie gehört...
LG

Kommentar veröffentlichen