Samstag, 21. April 2012

Fröhliche Erdnuss-Erbsenpasta



Essen macht schon einen beträchtlichen Teil meines Lebens aus. Neben dem Kochen, Backen und Essen verbringe ich ausgesprochen viel und gerne Zeit damit über neue Gerichte und unsere Wochenspeisen nachzudenken.
So habe ich verganenes Wochenende hin und herüberlegt was wir wohl mal wieder Abwechslungsreiches essen könnten und wir landeten schließlich bei einem leckeren Gemüse-Ensemble mit Erbsen, Spinat und Bärlauch, dazu eine feine Käsesahne-Sauce und Pasta. Als uns viel zu früh der Magen knurrte stieg ich in den Keller um die Erbsen zu holen und oh Schreck - keine da :-( Klingt jetzt banal, aber wenn ich mich auf ein bestimmtes Gericht besonders freue und die Zutaten dann nicht im Haus sind, finde ich das immer sehr schade und die Laune sinkt entsprechend.
Aber - und jetzt nimmt die Geschichte ihre glückliche Wendung - beim nächsten Biomarktbesuch hat mich die brav geschriebene Einkaufsliste auf den grünen Gast für den Mittagstisch hingewiesen und so kam es, dass bei uns heute endlich fröhliche Erbsen auf dem Teller landen durften.

Für 3 Portionen:

350g Pasta nach Wahl

150g Champignons
1/2 Zwiebel, fein gewürfelt
1/2TL gehackter Ingwer
200g tiefgefrohrene Erbsen
Salz, Pfeffer, Koriander
200ml Hafercuisine
3TL Erdnussbutter

Die Nudeln in Salzwasser garen.

Champignons in Scheiben schneiden und in etwas Olivenöl braten. Wenn sie beginnen braun zu werden, die Ziwebeln und den Ingwer zugeben. Erbsen dazu, gut würzen und mit Erdnussbutter und Hafercuisine zu einer Sauce rühren. Wenn die Creme etwas eindickt ein paar EL Nudelwasser zugeben. Die Sauce auf mittlerer Hitze köcheln lassen bis die Erbsen gar sind.

Pasta abschütten, mit Olivenöl beträufeln und der Erdnuss-Erbsen-Sauce servieren.

2 Kommentare:

sarahjustine hat gesagt…

Ahhh das sieht und hört sich voll lecker an! Ich mag so brauen Sauße mit Pilzen total gerne und dann noch mit Erbsen- muss ich ausprobieren! :-)

Mara hat gesagt…

Einfach geniales Rezept. Super einfach zu machen und super lecker obendrein!

Kommentar veröffentlichen