Dienstag, 6. März 2012

Nuss-Nougat-Kuchen mit Koriander und Orange



Nougat mochte ich schon immer ganz gerne. Vor allem in Form dieser kleinen Marzipan-Nougat-Schokoladen, die es um die Weihnachtszeit in Baumstamm-Optik zu kaufen gibt. Seitdem ich vegan bin mag ich Nougat aber noch lieber :-) Vermutlich einfach als Teil-Ersatz für Vollmilchschokolade.

Normalerweise backe ich gerne einfache Kuchen wie Schoko- oder Nusskuchen und bestreiche ihn mit Nuss-Nougat-Creme, ja genau sehr verwerflich. Damit das Ganze nicht so unglaublich verschlemmt aussieht dachte ich mir, wieso nicht gleich das Nougat in den Kuchen? Ich wünsche euch viel Spaß beim sonnigen Nachbacken und hoffe erschmeckt euch genauso gut wie mir.

Für eine 18cm Kastenform:

160g Mehl
80g Haselnüsse, gemahlen
1EL Stärke
80g Zucker
1/2Pck. Backpulver
1Pck. Vanillezucker
Schale einer halben Orange
1Prise Salz
1/2 TL gemahlenen Koriander
50ml Sonnenblumenöl
40ml Orangensaft
200ml Wasser
10-20g gehackte Macadamia-Nüsse (optional)

100g Nougat

Mehl, Haselnüsse, Stärke, Zucker, Backpulver, Orangenschale und Gewürze mischen. Mit Öl, Orangensaft und Wasser zu einem glatten Teig rühren. Zuletzt die Macadamias unteheben. Eine Hälfte des Teiges in eine gefettete 18cm-Kastenform füllen.

Das Nougat vorsichtig im Wasserbad oder der Mikrowelle verflüssigen und unter die verbleibende Teigmenge rühren. Den Nougat-Teig auf den anderen geben und mit einer Gabel marmorieren.

Bei 160° Umluft ca. 20 Minuten backen, dann einen Schlitz in den Kuchen schneiden und weitere 30 Minuten backen.
In der Form auskühlen lassen und vorsichtig lösen, dann den Kuchen stürzen.Schokoglasur darüber, damit auch die letzte Naschkatze nicht widerstehen kann, fertig.

8 Kommentare:

sarahjustine hat gesagt…

Das sieht total lecker aus! Yummi! ♥

Indy hat gesagt…

Das sieht so wahnsinnig lecker aus... :D

Rebecca hat gesagt…

Welchen Nougat verwendest du? Ich habe bisher noch keinen veganen Nougat finden können :(

Küchenfee hat gesagt…

Liebe Rebecca,

ich verwende den dunklen Nougat von Ruf. Es gibt ihn im Netto und Metro, soweit mir bekannt. Online kannst Du ihn auf der Ruf-Homepage kaufen - sehr lecker ;-)

Liebste Grüße

forthesinners. hat gesagt…

Den muss ich unbedingt mal backen,schaut echt lecker aus :)

Anonym hat gesagt…

Mhhh, dieser Kuchen ist extrem lecker!

Nur eine Frage: Ist der auch bei dir so bröselig? Geschmacklich super, aber der Kuchen zerfällt einem fast in der Hand... kann man das irgendwie ändern?

Lieber Gruß,
Aura

N. hat gesagt…

Dein Blog ist so toll!

Anonym hat gesagt…

Super Rezept. Bin begeisert. Backe nur noch vegan selbst mein Freund der kein Veganer ist schmecken die Kuchen sehr gut. Hoffe,dass noch ganz viele neue Rezepte veroeffentlicht werden. Danke

Kommentar veröffentlichen