Freitag, 30. März 2012

Kräutertofu in Blätterteighülle mit Erdnusssauce



Heute haben wir zu ersten mal Erdnusssauce ausprobiert und sind begeistert. Ein raffiniertes Gericht in einer halben Stunde, was will man mehr? ;-)

Für 2-3 Portionen:

200g Kräutertofu
150g Blätterteig
Salz, Pfeffer, Koriander
2TL Sojasauce

Den Tofu in 2 Scheiben schneiden, mit Salz, Pfeffer, Koriander un der Sojasauce würzen. Den marinierten Tofu in Blätterteig einschlagen und bei 200° Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten goldbraun backen.

1 Tasse Reis
2,5 Tassen Gemüsebrühe

Den Reis bei offenem Deckel garen. Ab und zu umrühren, damit er nicht am Topfboden kleben bleibt.

2 Karotten
1 Broccoli
1 Tasse Gemüsebrühe

Karotten in Scheiben schneiden und den Broccoli in Röschen teilen. Die Karotten unten, den Broccoli darüber bei geschlossenem Deckel ca. 10 Minuten garen.

1/2 Zwiebel
1EL gehackter Ingwer
1/4TL Koriander
1EL Erdnussöl
Salz, Pfeffer
200ml Hafercuisine
3 geh. TL feine Erdnussbutter
2EL Wasser

 Die Zwiebel fein hacken, den Ingwer sehr fein schneiden und gemeinsam im heißen Erdnussöl anbraten. Gut würzen und mit Hafercuisine ablöschen. Die Erdnussbutter einrühren und mit etwas Wasser die Konsistenz der Sauce angleichen.

Den Reis mit dem Gemüse den aufgeschnittenen Tofu und der Erdnusssauce heiß servieren.
Lasst es euch schmecken!

3 Kommentare:

docbears.de hat gesagt…

Ok, ich muss nochmal los zum Einkaufen :-)
Tolles Gericht, danke!

ATHmango hat gesagt…

Oha, leckere Idee! Was benutzt du für einen Kräutertofu?
Viele liebe Grüße

Küchenfee hat gesagt…

Liebe ATHmango,

ich habe hier den Kräutertofu von Demeter verwendet.

Liebste Grüße

Kommentar veröffentlichen