Sonntag, 20. November 2011

Linsensuppe




Dieses Wochenende habe ich kurzfristig beschlossen mit der Weihnachtsbäckerei anzufangen. Eigentlich dachte ich ich sei kurriert, da ich für den Künstlermarkt so viel Backen musste, aber ich sehne mich eben doch in die Küche zurück, sobald ich Zeit finde mich aufs Sofa zu setzten...

Die Bilder der Plätzchen (und natürlich die Rezepte) folgen zeitnah. Leider ist es abends so früh dunkel, dass ich kaum dazu komme schönes Licht zu erwüschen... ich brauche unbedingt ein Lichtzelt...

Nun hier ersteinmal was wir am Wochenende so gekocht haben. Zum einen ist es diese leckere Linsensuppe, zum anderen hatten wir Canelloni, auch sehr lecker.

Für 3-4 Portionen:

1/2 Stange Lauch
1 Stück Petersilienwurzel
1 Stück Sellerie
1 Tasse rote Linsen
3 Karotten
1 Kohlrabi
1 Liter Wasser
2El Sonnenblumenöl
Salz, Pfeffer, Instant-Brühe

Das Lauch in Ringe, Petersilienwurzel und Sellerie in kleine Würfel schneiden. In etwas Öl anbraten, dann die Linsen zugeben. Gut würzen und mit Wasser ablöschen. Kohlrabi und Karotten klein schneiden, zugeben und bis zum Garpunkt köcheln lassen.

Wer möchte kann gerne noch Kartoffeln dazugeben oder die Suppe (wie wir) mit einem selbst gebackenen Brot genießen.

Ich wünsche euch viel freude beim Nachkochen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Newsletter

Instagram