Mittwoch, 21. September 2011

Zucchini-Apfel-Puffer mit Kräuterjoghurt




Unser heutiges Mittagessen. Ich war so froh, dass sich die Sonne endlich mal wieder blicken lies, dass ich sofort Lust auf ein leichtes Gericht hatte. Apfel und Zucchini machen die Puffer richtig schön saftig, die Zwiebel gibt dem Gericht dennoch eine herzhafte Note.

Für 2 Personen:

3 Kartoffeln
1Zucchini
1/2 Apfel
1 Chalotte
5-6 EL Mehl (optional davon 1EL Eiersatz)
2EL Sojadrink
Salz, Pfeffer
gemahlener Koriander
Paprikagewürz

250g Sojajoghurt
1Spritzer Zitronensaft
je ein paar Äste:
Petersilie
Basilikum
Schnittlauch
Salz, Pfeffer
gemahlenen Koriander


Die Kartoffeln schälen und waschen. Gemeinsam mit dem Apfel und der Zucchini grob raspeln. Die Zwiebel fein schneiden. Mit dem Mehl und dem Sojadrink mischen und gut würzen. Aus der Masse 8-10 Taler formen und bei mittlerer Hitze krossbraun braten.

Für den Kräuterjoghurt den Sojajoghurt mit etwas Zitronensaft glattrühren. Die Kräuter fein schneiden, zugeben und gut würzen.

Beides gemeinsam anrichten und sich am blauen Himmel freuen ;-)

Kommentare:

  1. also, deine vogelvoilere ist wirklich wunderschön, aber diese puffer hier reizen mich gerade viel mehr.
    hungrig wie ich bin (ich warte auf besuch), würde ich gott weiß was für eine portion geben.. ich denke, nächste woche muss ich die ausprobieren.
    ...und wehe bei mir scheint dann nicht die sonne... *grumpf*

    AntwortenLöschen
  2. Oh - klingt mal wieder echt lecker und ich bin gespannt wie die schmecken. Meine Zucchini-Puffer die ich neulich gemacht habe waren klasse - diese sind sicherlich dann noch besser :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe vergessen, die Puffer zu würzen. Sie waren dennoch sehr lecker! Übrigens verlinke ich deine Rezepte, die ich ausprobiert habe, immer auf meinem Blog. Ich hoffe, das ist okay für dich? Du kannst gerne mal bei mir vorbei schauen und gucken, wie deine Rezepte so umgesezt werden :-)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Die Puffer sind wirklich total lecker, sie halten gut zusammen und haben auch eine richtig schöne Konsistenz. Ich glaube das sind die besten, die ich jemals gegessen habe. Wird ab jetzt auf jeden Fall auf der Liste meiner Lieblingsessen stehen :)

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram