Samstag, 13. August 2011

Pilzpfanne mit gebratenen Maultauschen


Als mittlerweile eingebürgerte Schwäbin esse ich gerne Maultaschen. Und da ich bei euch nicht den Eindruck erwecken möchte, eine reine Kuchen-Ernährung sei gesund hier auch mal wieder was Herzhaftes zum Mittag. Für 2 Personen:

6 selbstgemachte große Maultaschen nach diesem Rezept oder eine Packung Pasta Nuova Spinat-Lauch-Maultaschen
1 Chalotte
500g gemischte Pilze
2EL gehackte Petersilie
3EL Mandelpüree
2TL Hefeflocken
veganen Parmesan und Salz

Die Maultaschen in genügend Salzwasser bissfest garen.
Die Chalotte und die Pilze grob schneiden und mit etwas veganer Butter, Margarine oder einem guten Öl in der Pfanne braten, zuletzt würzen. Die Maultaschen in Streifen schneiden und zu den Pilzen geben. Wenn sie goldbraun werden die Petersilie, Hefeflocken und das Mandelpüree zugeben. Mit etwas veganem Parmesan und Salz abschmecken und heiß servieren.
Ich wünsche euch viel Freude beim Schaufeln :-)

1 Kommentar:

  1. Oha! Mann ich hab doch eh schon Hunger und es ist mitten in der Nacht und ich bin zu faul. Die Pilze sehen so lecker aus!

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram