Samstag, 27. August 2011

Parmesanhippen und Olivenmuffins vegan




Das gabs gestern. Neben der Zuckerbäckerei esse ich gerne herzhaftere Dinge. Allerdings war es gestern so warm, dass es gerademal für eine nette Beigabe zum salat gereicht hat, sonst wäre ich vermutlich vergangen. Schade dass das schöne Sommerwetter nun schon wieder rum ist.

Die Hippen schmecken auch sehr gut zu einem Kräuter-Dip oder einer Tomatensalsa, meinte mein Freund. Ich finde sie dafür einen Ticken zu aufwendig.

Für 8 Stück:
80g Mehl
1TL Hefeflocken
1TL veganer Parmesan
1 Prise Zucker
1 Prise Salz
frsich gemalener Pfeffer
60ml Sojadrink

Die trockenen Bestandteile mischen und mit der Milch glatt rühren. Löffelweise Kleise auf ein gefettetes Backblech geben und (dünn!) glatt streichen. Bei 200° Ober-/Unterhitze 5-8 Minuten backen. Anschließend auf einem Nudelholz (Teigroller) auskühlen lassen. Dazu einen knackigen Salat und meine Favoriten derzeit: geröstete Zedernkerne.

Für die Muffins dem Teig einfach eine Messerspitze Natron zugeben, ach ich schreib euch das Rezept für 4-6 Muffins einfach auch noch auf:

200g Mehl
1EL Hefeflocken
1EL veganer Parmesan
1/4TL Salz
1Prise Zucker
gemahlener Pfeffer
1/4TL Natron
150ml Sojadrink (eher etwas mehr)
4-6 Oliven

Die trockenen Zutaten mischen, dann mit dem Sojadrink glatt rühren. Die Hälfte der Masse auf Muffinförmchen verteilen (4-6 je nach Größe), eine Olive hineinlegen und mit dem restlichen Teig abschließen. Bei 180° Ober-/Unterhitze 20-30 Minuten backen, bitte macht die Stäbchenprobe (aber nicht in der Olive ;-)

Guten Appetit und alles Liebe

Kommentare:

  1. Mhmm, die Muffins und dann noch getrocknete Tomaten rein......

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ja alles fantastisch aus! Veganen Parmesan habe ich bis jetzt gar nicht gekannt, aber ich benötige auch nur äußerst selten Käseersatz. Kannst du mir da einen Tipp geben, welchen du am Liebsten verwendest? :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Seitanist,

    ich habe bisher nur einen ausprobiert. Er schmeckt eigentlich genauso wie der Billigparmesan aus dem Supermarkt. Ich verwende Parmazano von mhFoods. Du kannst Dir aber aus Salz, Mandeln bzw. Cashewkernen und Hefeflocken selbst welchen mixen.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram