Sonntag, 28. August 2011

Mokkatorte zum 25. Geburtstag




Eine Kollegin wird morgen 25. Und weil ich doch so gerne backe bringe ich ihr als Geschenk ein kleines (10cm) Törtchen mit. Ich hoffe sie freut sich.
Die Torte besteht aus einem Mokka-Biskuit und einer Schokoladenganache. Den Biskuit habe ich bereits hier gepostet.

Das Rezept ist für eine 16cm Springform, wenn ihr eine 24-26cm Springform verwendet, so verdoppelt bitte die Zutaten.

Für die Ganache:

400g Halbbitterschokolade (z.B. von Ritter Sport)
200g Hafercuisine

Die Schokolade grob hacken, mit der Sahne in eine mikrowellenfeste Schale geben und bei mittlerer Wattzahl vorsichtig erhitzen. Ich habe es in 30 Sekunden-Schritten gemacht. Dabei der Schokolade zwischendurch Zeit zum schmelzen geben und ab und zu umrühren. Wenn die Ganache homogen ist, auf Zimmertemperatur herunterkühlen lassen und über Nacht im Kühlschrank aufbewahren.
Am darauffolgenden Tag wieder auf Zimmertemperatur bringen, wenn nötig 10-20 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen. Sie darf auf keinen Fall zu weich sein, sonst könnt ihr sie später nicht galtt streichen und sie läuft euch davon!

Die Böden mit etwas Alkohol oder Sirup tränken und die Ganache darauf und rundherum ganz glatt streichen. Die eingekleideten Böden 2-3 Stunden in den Kühlschrank stellen. Danach die Torte wieder auf Raumtemeperatur bringen. Den Fondant mit den Händen weich kneten, ausrollen und auf dem Kuchen glattstreichen.

Ich hoffe meine Anleitung hilft euch weiter. Sonst fragt gerne nach!
Achso und vergesst nicht am Gewinnspiel teilzunehmen!

Kommentare:

  1. Wow, schaut die toll aus. Also da hätt ich auch gern Geburtstag... ;)

    AntwortenLöschen
  2. Die ist wirklich wundervoll geworden - toll das du dir so viel Mühe machst!

    AntwortenLöschen
  3. Wow wieder so ein tolles Törtchen. Am Wochenende ist bei mir Dein Biskuit auch ganz toll angekommen. Schau mal vorbei, Dein Biskuit als Pferdetorte! Meine Kleine Maus war so begeistert. Vielen Dank fürs Teilen! ♥ LG Netti von http://herzensfroh.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. ich möchte bitte auch eine deiner arbeitskolleginnen sein 8D

    AntwortenLöschen
  5. Hey,

    ich habe gestern die Pfefferminztorte gemacht. Leider ist die Ganache nicht so schön geworden. Abgesehen davon, dass sie auch noch etwas zu flüssig war, bekomme ich sie an den Seiten und auch oben drauf nicht so schön glatt. Ich habs mit Messer, Schaber und Pinsel versucht. Mit Letzterem hat die Ganache endlich an den Seiten gehalten, sie war aber nicht glatt. Ganz abgesehen davon, dass ich die Kanten nicht so sauber hinbekäme. Welches "Werkzeug" benutzt du? Und hast du noch einen Trick?

    Danke und LG, Jennifer

    P.S.: Der Kuchen hat trotzdem klasse geschmeckt. :-)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Jennifer,

    der Umgang mt Ganache erfordert etwas Geduld. Ich bereite sie am Vorabend zu und erwärme sie dann vor dem Gebraucht damit sie genau die richtige Konsistenz hat. Zum Auftragen um und auf die Torte verwende ich eine Winkelpalette.

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Backen!

    AntwortenLöschen
  7. Ist den Ritersport schoki Vegan?

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Backbegeisterte,

    es gibt ein paar Sorten Ritter Sport (Halbbitter und Marzipan bsplw.), die meines Wissens nach vegan sind. Sie können aber Spuren von Milchbestandteile enthalten und empfehlen sich daher nicht für Allergiker. Bei den Inhaltsstoffen immer mal wieder auf die Verpackung schauen, die ändern gerne ihre Rezepturen ;-)

    Viele liebe Grüße und viel Spaß beim Naschen!

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram