Donnerstag, 23. Juni 2011

Nougattorte und würzigem Mangogelee







Die Lust auf Backen, erwacht morgens mit dem ersten Sonnenstrahl. So sprang ich heute Morgen gleich in die Küche um meinen neuesten Ideen freien Lauf zu lassen. Und diese Torte ist das Ergebnis. Sie besteht aus einem schokoladigen Krümelboden , feiner Nougatsahnecreme und würzigem Mangogelee.

Für den Biskuit:

240g Mehl
100g Zucker
1Pck. Backpulver
2EL Speisestärke
2EL Kakao
1Messerspitze gemahlene Vanille
50g Apfelmus
220ml Sojadrink
1EL Himbeeressig (oder anderen Fruchtessig)
2EL Margarine

Mehl, Zucker, Backpulver, Speisestärke, Kakao und Vanille mischen. Apfelmus, Sojadrink und Himbeeressig zugeben und zu einem glatten Teig rühren.
Ein Backpapier auf die Größe des Backblechs zuschneiden und den Teig darauf glatt streichen. Bei 180°C Ober/Unterhitze 10-15 Minuten backen. Gerade so, dass der Teig nicht mehr am Zahnstocher hängen bleibt.
Den Teig mit 2EL Sojadrink einstreichen und mit Zucker bestreuen, auskühlen lassen. Aus dem Teig ein paar gewünschte Formen ausstechen und den restlichen Teig zerbröseln. Mit der Margarine mischen. Die feinen Brösel mit einem Tortenring von 24cm Durchmesser umschließen, andrücken und ziehen lassen.

Für das Mangogelee:
1 große Mango
2EL Zitronensaft
1 Prise Chili
1Prise Kurkuma
2EL Gelierzucker (2:1)

Die Mango in kleine Würfel schneiden und mit dem Zitronensaft und dem Gelierzucker aufkochen. Etwas Chili und Kurkuma zugeben und fein pürieren.
Die Masse muss leicht erkalten, bevor sie verwendet werden kann. In lauwarmem Zustand ¾ der Masse auf den Schokoboden geben. Den Rest zurückbehalten und etwas abkühlen lassen. Für die Blümchen-Deko muss das Gelee beinahe erkaltet gespritzt werden.

Für die Schoko-Nougat-Creme:
300g Soyatoo Schlagsahne
1Pck. Sahnesteif (2TL)
100g Nougat
65g Blockschokolade
1Pck. Vanillezucker
1Prise Salz

Blockschokolade und Nougat im Wasserbad schmelzen. Die Sahne mit dem Sahnesteif, Zucker und Salz aufschlagen. Schokomasse unterheben und auf dem Mangogelee verteilen. Wenn das Mangogelee die richtige Temperatur hat, die Torte damit verzieren und die Schmetterlinge dazu setzen. Wer mag kann auch noch Passionsfrucht-Krispies auf die Torte streuen...

Kommentare:

  1. Michaela Pollak23. Juni 2011 um 16:12

    Mmhh... Schaut die lecker aus. Schade, daß man da jetzt kein Stück probieren kann. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Komm vorbei. Ich bringe sonst immer den Nachbarn ein paar Stücke. Schließlich ist die ganze Torte etwas viel für 2 Personen...
    Vor allem wenn ich schon wieder so viele neue Ideen habe.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich bin schon länger auf deiner Seite unterwegs und finde deine Rezepte echt klasse :-) Allerdings hab ich ein bisschen "angst" vor der Soyatoo Schlagsahne. Schmeckt man das Soja bei diesem Rezept stark heraus? Hatte bisher einmal diese Sahne und fand sie nicht sonderlich gut ;-)
    Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Steph,

    die Soyatoo hat einen leichten Soja-Geschmack, den ich selbst auch nicht so mag. Aromatisiert mit Schokolade, Nougat, Früchten oder Alkohol verschwindet dieser Eigengeschmack allerdings und sie ist sehr lecker.
    Von der Granovita Sojasahne habe ich gehört sie habe kaum einen Sojageschmack, selbst habe ich sie allerdings noch nicht ausprobiert.

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Küchenfee,

    danke für deine Antwort :-) Dann werde ich die Sahne einfach mal mit Schokolade oder Nougat versuchen. Danke für den Tip ;)

    Wünsche ein schönes Wochenende,
    LG, Steph

    AntwortenLöschen
  6. Mmmmhhhh sie schmeckt total lecker...schmilzt auf der Zunge, auch mit granovita Schlagcreme. Man schmeckt das Soja nur heraus, wenn man ausschließlich die Nougatcreme isst. Super Rezept!

    AntwortenLöschen
  7. Habe die Soya-Saane von Granovita bei Vegandonauwelle getestet und muss sagen, dass das die wohl beste Alternative ist, die es momentan auf dem Markt gibt. Ich verwende die Saane bei allen Saane-biskuits, ob mit Obst verfeinert oder mit Schokolade überzogen. Immer ein Genuss

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram