Sonntag, 20. Februar 2011

Gefüllter Kohlrabi


Heute gabs bei uns gefüllten Kohlrabi. Einziger Hacken an relativ aufwändigen Essensvorbereitungen ist, dass man mit knurrendem Magen an den Töpfen steht. Rechtzeitig anfangen heißt die Lösung.

Für 2 Personen:

2 Kohlrabi
500ml Gemüsebrühe

125g Langkornreis
250ml Gemüsebrühe


300g gemischtes Gemüse (Mais, Erbsen, Möhren)
1/2 rote Paprika
1/2 Bund Petersilie
1/2 Zwiebel
1Prise Zucker
Salz, Pfeffer

1EL Mehl
1EL Margarine
125ml Hafercuisine
1Schuss Weißwein
1TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Die Kohlrabi schälen und in der kochenden Brühe ca. 20 Minuten garen. Den Reis nach Packungsanleitung mit der Brühe garen.

Das Gemüse klein schneiden und in 1-2EL auf mittlerer Hitze ziehen lassen. Die Zwiebel fein würfeln und in etwas Öl anbraten. Die Petersilie fein schneiden und mit den Zwiebeln unter das Gemüse heben. Nach Bedarf abschmecken.
Den bissfest gekochten Reis mit dem Gemüse mischen.
Sobald die Kohlrabi gar sind aus der Brühe nehmen und aushöhlen.
Das Mehl mit der Margarine im Sud unterrühren. Wenn die Masse anfängt dick zu werden die Sahne, Zitronensaft und den Weißwein zugeben und glatt rühren. Mit Kräutern und Gewürzen verfeinern.

Die Reis-Gemüse-Mischung im Kohlrabi anrichten und mit Weißweinsauce und Petersilie garnieren.

Kommentare:

  1. Eine sehr nette Idee. Bei mir überlebt Kohlrabi nicht sehr lange, sondern esse ihn meistens gleich roh mit etwas Salz, weil ich ihn so lecker finde!

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht total lecker aus! Der nächste Kohlrabi ist fällig..:)

    AntwortenLöschen
  3. das gleiche funktionert auch mit Paprika oder meinerer favoriserten Variante halbierte ausgehölte Zukini und dann mit veganem käse überbacken :)

    AntwortenLöschen
  4. Superlecker! Mein erstes veganes Gericht :)Die tolle Sauce haben wir gleich zweimal gemacht.

    AntwortenLöschen
  5. man sollte nur beim wein aufpassen, da der in den meisten fällen durch gelantine geklärt wird, und die wiederum ist nicht vegan :)
    zur not: produktanfrage und wein merken :)

    ansonsten wirklich lecker!!!!!

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram