Montag, 1. November 2010

Fruchtige Schokotorte




Diese Torte habe ich der Nachbarin zum Geburtstag gebacken. Daher leider kein Bild vom Tortenstück.
Der Art nach ist es eine Sachertorte. Pfirsichmarmelade und loser Kakao bringen herbstliche Gemütlichkeit.

Für eine 16cm-Durchmesser Torte:

230g Mehl
100g Zucker
1Pck Vanillezucker
40ml Öl
240ml Wasser
20g Kakao
1Pck. Backpulver

Bei 160° 30 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.Anschließend in 3 Teile schneiden und die Kuppel beiseite legen.
Je 2EL Pfirsichmarmelade auf den Boden und den zweiten Biskuitboden streichen. Für die Glasur 100g Schokolade mit etwas Sahne glatt rühren. Auf die Torte streichen und mit Kakao bestäuben

Kommentare:

  1. Die Torte spricht mich sofort an. Das Rezept ist schon gespeichert und wird bei nächster Gelegenheit nachgebacken.

    Eine schöne Herbstwoche,
    liebe Grüße,
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Klingt lecker :) Ist mit "Wasser" Leitungswasser oder Sprudel gemeint?

    AntwortenLöschen
  3. Du kannst beides verwenden. Ich habe in diesem Fall Leitungswasser genommen, habe das Rezept aber auch schon mit Sprudel gebacken.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    was für Sahne hast du genommen? So welche die man auch aufschlagen kann oder welche zum Kochen?
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab den Boden jetzt für was anderes genommen, bin aber sehr begeistert von der Konsistenz. Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  6. Großartig!
    Ich habe den Teig vorgestern benutzt und kleine Sachertörtchen daraus gebastelt.
    Ist richtig richtig gut geworden, und die Omnis waren erstaunt, dass ein veganer Teig so fluffig und schokoladig sein kann.
    Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
  7. Die Konsistenz ist perfekt geworden. Leider schmeckt man das verwendete Sonnenblumenöl raus, das nächste Mal versuche ich es mit Maiskeimöl. Ich habe den Eindruck, dass Sonnenblumenöl für andere Kuchen (wie z.b. den Apfelstreusel) ok ist, aber nicht für Schokoladenkuchen.
    Beim Guss hatte ich das Problem, dass die geschmolzene Schokolade nach Zugabe der Sahne fest geworden ist, trotz Erhitzen wurde sie nicht mehr streichfähig. Hab dann noch ne Tafel geschmolzen und ohne Sahne verwendet, das ging einwandfrei.

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Miri Mo,

    bei Sonnenblumenöl habe ich auch Probleme, wenn ich das BIO-Öl verwende. es schmeckt beim Backen leicht ranzig, daher verwende ich nur noch die günstige Variante aus dem Supermarkt, die ist absolut geschmacksneutral.

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram