Mittwoch, 25. August 2010

Gerollte Calzone



Dieses Rezept ist eines meiner liebsten. Ich wollte es gerne schon früher posten, aber für den Hefeteig muss ich einen guten Tag erwischen, sonst kann ich so viel Geduld nicht aufbringen. Am besten man vertreibt sich während der Teig geht die Zeit mit der Zubereitung anderer leckerer Speisen.

Natürlich schmeckt sie warm am besten, keine Frage. Aber wenn man ihr die Möglichkeit gibt ein wenig durch zu ziehen, schmeckt sie auch lecker. Achtung hier drin ist jede Menge Knoblauch. Also besser nicht ins Büro mitnehmen, oder sich noch ne Scheibe vor dem Kinobesuch mit Freunden reinschieben;-)

Ich habe die Calzone in einer handelsüblichen Kastenform ausgebacken, aber ich denke nicht, dass das zwingend notwenig ist.

200g Weizenmehl
50g Dinkelvollkornmehl
125ml Soja-Reis-Drink
1/2 Hefe (egal ob frisch oder aus dem Tütchen)
4-5EL Olivenöl
Salz Kräuter

Aus den Zutaten einen glatten Teig kneten. An einem warmen Ort abgedeckt 1 Stunde gehen lassen

Derweil die Zutaten für die Füllung klein hacken:

10 getrocknete Tomaten in Öl
10 Oliven
1 Knoblauchzehe
1 Tomate
Oregano, Salz, Pfeffer

Ich habe das Rezept bereits mit frischen schwarzen oliven und Oliven aus dem Glas mit Mandelfüllung gemacht, beides schmeckt sehr gut. Wenn ihr allerdings in Salzlake eingelegte Oliven verwendet, tupft sie mit einem Küchentuch ab.

Wenn alles fein geschnitten ist gut mischen.
Den Hefeteig zu einem Recheck ausrollen und mit der Masse bestreichen. Einrollen und mit der Öffnung nach unten in die gefettete und gemehlte Kastenform legen.
Mit der Gabel den Teig mehrmals einstechen und mit etwas Milch bestreichen. An einem warmen Ort nochmals 15-30 Minuten gehen lassen.

Vor dem Backen noch mit etwas Soja-Reis-drink betreichen und bei 200° Ober-/Unterhitze 30-40 Minuten backen. Nach 20 Minuten mit etwas Alufolie abdeken, damit der Teig nicht anbrennt.

Ich wünsche frohes Schaffen und gutes Gelingen!

Kommentare:

  1. Das sieht ja richtig klasse aus! *lechz

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber auch lecker aus. Wer sagt, dass vegane Gerichte nicht schmecken können. Vielleicht kann man noch veganen Käse mit einrollen. Wirklich sehr lecker.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist soo ein tolles Rezept!!!
    Ich hab es heute zu Salat serviert und es war ein Gedicht!!! "Noch" bin ich "nur" Vegetarierin aber zurzeit versuche ich mich immer mehr an veganen Rezepten... :D
    Ich liebe deinen Blog, Backfee <3

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram