Samstag, 31. Juli 2010

So schmeckt der Sommer


Eisrezepte habe ich schon lange versprochen. Endlich haben wir uns vor einigen Wochen dazu durchgerungen eine Eismaschine zu kaufen. Die Dinger sind schließlich nicht billig und als Studentin bin ich nicht Krösus. Aber ich muss sagen, ich bin begeistert, was für leckeres Eis sie zaubert. Leider habe ich noch keinen Eislöffel besorgen können, daher noch kein Foto.

Das Schokoladeneis ist mein persönlicher Favorit. Mit Sahne, Vanillesoße und ein paar frischen Früchten serviert, ergibt es einen tollen Eisbecher, der auch omnivore Mitmenschen aus den Riemchenpumps haut.
Mit dem Vanilleeis haben wir einen "sanften Engel" gemacht. Pro Person einfach 2 Kugeln Vanilleeis in ein Glas Orangensaft geben und genießen. Das kannte ich noch aus meiner Kindheit. Meinem Freund bisher unbekannte, dachte ich mir doch, dass es etwas für ihn ist ;-)


Schoko Schoko Schokolade

250ml Hafercuisine
200ml Soja-Reis-Drink
140g Zucker
1-2EL Kakao
150g Schokoladenstückchen

Vanilletraum

100ml Hafercuisine
200ml Soja-Reis-Drink
4Pck Bourbon-Vanillezucker
50g Zucker
Vanille (oder Aroma)

Barfuß unterm Kirschbaum

500g Yofu Sojajoghurt Natur
1/2 Glas Amarenakirschen mit Saft

Kommentare:

  1. ich bin gerade auf deinen blog gestoßen und ich liebe ihn jetzt schon! die rezepte klingen alle so wahnsinnig lecker! muss bald was nachkochen/backen. YUMM!

    AntwortenLöschen
  2. Oh! Wir wollen uns auch gerade eine Eismaschine zulegen. Welche hast du denn? (Falls ohne Kompressor, würde der Kühlakku in ein 15 cm hohes Eisfach passen?) Du scheinst zufrieden zu sein mit dem Teil. Wir liebäugeln mit dem Kauf einer Unold 48816.
    LG, Lutz

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben den Ice Cream Maker GVS2 von Krups. Das Teil funktioniert ohne Kompressor, ich vermute das ist umweltfreundlicher. Mit der Unold haben wir auch geliebäugelt, als Studentin ist sie für mich allerdings etwas teuer. Und groß ist das Teil auch. Allerdings braucht man den Herd im Sommer ohnehin weniger, da kann man sie auch auf dem Herd stationieren:-)

    In Dein Eisfach wird sie nicht passen. Ich schätze in der Höhe misst die Eismaschine 20-25cm.
    Ich bin sehr zufreiden, für 80€ macht sie wirklich gutes Eis. Man muss nur den Kühlakku immer im Tiefkühlfach aufbewahren, so kann man sich auch spontan dem schleckigen Genuss hingeben.
    Berichte doch wie Deine Eisherstellung funktioniert, solltest Du Dir die Unold zulegen.

    AntwortenLöschen
  4. Die Leute von Krups haben mir heute geschrieben, dass der Eisbehälter - und nur der muss ja ins Tiefkühlfach - 14 cm hoch ist und damit passen müsste.
    Ich denke wir werden uns auch erstmal die GVS2 zulegen. Schließlich kostet die Unold gleich 80 € mehr, ist riesig wie du auch sagt und hat an sich keine besseren Kritiken, auch wenn sie natürlich durch den Kompressor schon einige Vorteile hat.
    Wir werden die GVS2 wohl bei Amazon bestellen, da kostet sie nur 60 €, Lieferung inklusive.

    AntwortenLöschen
  5. Da macht ihr ja ein Schnäppchen. Wir haben uns spontan zum Kauf entschlossen. Normalerweise google ich immer Stunden, bevor wir uns ein Elektrogerät zulegen. In diesem Fall hatten wir einfach an einem heißen Samstag Lust auf Eis :-)

    Aber ehrlich gesagt kommen mir 14cm doch sehr wenig vor. Probiert es einfach aus. Ein niedlicher Haushaltshelfer.

    Liebe Grüße,

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram