Donnerstag, 13. Mai 2010

Spargel-Flammkuchen




Ich liebe Frankreich - und auch Flammkuchen. Vegetarisch ist es schon schwer ihn zu bekommen, aber seit ich Veganerin bin habe ich ihn leider gar nicht mehr gegessen. Da ich sehr für Abwechslung auf meinem Teller plädiere und mein Freund unbedingt Spargel wollte, hab ich diese Kombination mal ausprobiert.
Ich muss sagen es hat uns sehr gut geschmeckt. Probiert es doch auch einmal :-)

Das Rezept ergibt ein Blech.

Für den Teig :

250g Mehl
1/2 Hefe
125ml lauwarmes Wasser
1TL Salz
1Prise Zucker
5EL Olivenöl

4 mittelgroße, festkochende Kartoffeln

Die Zutaten zu einem schönen Teig kneten und mindestens 30 minuten bei Zimmertemperatur gehen lassen. Die Kartoffeln in reichlich Salzwasser ca. 20 Minuten garen und ausdampfen lassen. Anschließend den Teig auf einem Blech ausrollen.

Creme:
4EL Sojajoghurt
1EL Hafercuisine
1TL Zitronensaft
Salz, Pfeffer,Muskatnuss

Die Zutaten mit einem Schneebesen cremig rühren und auf den Hefeteig geben.

500g grünen Spargel
200g braune Champignons
1-2 Chalotten
grob gekörntes Salz

Den Spargel am unteren Drittel schälen und in kleine Stücke schneiden. Champignons und Chalotten in Scheiben schneiden. Zusammen mit den Kartoffelscheiben auf der Pizza verteilen und mit grob gekörntem Salz bestreuen.

Bei Ober-/Unterhitze 180-200° ca. 20 Minuten backen.

Kommentare:

  1. Mache dieses Rezept jetzt schon zum 2. Mal und bin total begeistert! Einfach nur superlecker :)

    AntwortenLöschen
  2. Köstlich! Mit dünn ausgerolltem Fertigpizzateig außerdem schnell gemacht!

    AntwortenLöschen
  3. Mh werde ich gleich nachmachen, jetzt wo die Spargelzeit endlich los ging :-)

    AntwortenLöschen

Newsletter

Instagram