Donnerstag, 20. Mai 2010

Mousse au Chocolat




... au parfum de cerises.

Die Mousse braucht kaum Zeit und ist einfach. Außerdem schmeckt sie wie die Sünde persönlich.

150g Soyatoo Schlagsahne
60g Zartbitterschokolade
2EL Feinzucker
1Messerspitze Vanille
1Prise Salz
1/2Pck. Sahnesteif
2El Schokoladensreusel
1EL Kirschwasser (optional)

Die Schokolade fein hacken und im Wasserbad schmelzen.
Die Sahne mit der Prise Salz, dem Zucker und Sahnesteif aufschlagen.Vorsichtig die warme schokolade dazugeben und weiterschlagen. Das Kirschwasser und die Schokostreusel gut unterrühren.

TIPP: Noch cremiger wird die Mousse, wenn man sie für etwa eine halbe stunde kühlstellt und dann nochmal aufschlägt.

Aber wer nicht warten kann soll sie gleich verputzen ;-)

13 Kommentare:

pommesgabel hat gesagt…

Die verdammt beste vegane Mousse au Chocolat, die ich je gegessen habe. Richtig gut cremig und einfach alles, was man sich von einer Mousse erwartet.
Nur die Schokolade ist mal wieder nicht so geschmolzen, wie ich es gerne hätte, aber das tut sie nie. Hab' dann einfach den zähflüssigen Klumpen genommen, reingeworfen und durchgerührt- und das hat sogar funktioniert!
Anmerkung:
Hab' die Sojasahne vorher noch 20 Minuten in den Gefrierschrank gestellt, damit sie sich besser aufschlagen lässt, und zusätzlich einen kleinen Schuss Mineralwasser rein, das macht's noch ein klein wenig luftiger.

Anonym hat gesagt…

ist das normal, dass da so 'wenig' schokolade reinkommt? Bei unveganer Mousse kommt doch normalerweise mehr rein oder?

Küchenfee hat gesagt…

Du kannst gerne mehr Schokolade zufügen, aber ich finde dann wird das Mousse weniger cremig. Für noch mehr Schokoladigkeit lieber etwas mehr Kakaopulver zugeben.

Liebe Grüße

Anonym hat gesagt…

hm also ich hab sie jetzt gemacht und mit so wenig Schokolade hatte das auch nichtmal ansatzweise so eine dunkle Farbe, mit etwas mehr dann schon, aber hat immernoch nicht zufriedenstellend geschmeckt. Beim naechsten Mal probiere ich eine andere Sojasahne.

Hanna hat gesagt…

Die Mousse schmeckt wirklich super lecker und ist einfach und schnell. Danke für das Rezept!

Margarete hat gesagt…

Für Wieviele Personen reicht das Rezept? Ich muss für ca. 35 Leute Dessert machen. Wieviel Sahne brauche ich wohl?

Mercury hat gesagt…

Ich fand sie viel zu unschokoladig, obwohl mir deutlich mehr schokolade in den schmelzbecher gefallen ist. Ich hab dann noch ca. 5 - 10 EL backkakao reingetan, danach wars super :) schmeckt aber eher wie nuss-nougat-creme, die man für torten verwenden könnte als wie mouuse au chocolat. ich versuchs am besten einfach mit NOCH mehr schokolade und ner anderen pflanzencreme, das nussige aus der soja finde ich da etwas fehl am platz.

aber danke, das ist schonmal ne 1A cupcakecreme :D notiert und wird bald mal auf den teilen verwendet.

Maike hat gesagt…

hmmmmmm lecker!
Habe die Mousse gestern zum erstenmal gemachtt und 2 meiner lieben Kollegen mitverpflegt...wir waren alle 3 begeistert und haben unsere Schüsseln förmlich ausgeschleckt!! :)
Sie war super cremig und richtig schokoladig!!!
habe cre soy benutzt, der soya Geschmack ist überhaupt nicht durchgekommen!
jammy, vielen lieben Dank für das tolle Rezept...wollte sie morgen mal mit einer selbstgemachten kokossahne testen!! :)

AnneBy hat gesagt…

Heute gemacht, sehr lecker!! Danke für das Rezept!

Martina hat gesagt…

Hab die Mousse heute meiner Familie zum Silvesteressen aufgetischt (ausser mir niemand vegan), alle wollten einen Nachschlag. Sogar mein Onkel, der eigentlich keine Schokocreme/mousse mag, fand sie toll :-D!!! Allerdings war etwas mehr Schokolade und ca. 5 EL Kakao drin. Und der Kirsch wurde notfallmässig durch Vieille Prune ersetzt (und 4EL statt 2), war aber fast besser so...

Ronja SuperheroKeks hat gesagt…

Danke für das Rezept , habs heute zu einer art Cupcake gemacht , einfach nur mega lecker !
Ich hab ein wenig mehr schoko genommen und n bisschen rum rein - umwerfend lecker zum reinlegen *-*

Svenja hat gesagt…

Ich hab die Mousse gestern zu einem Veganerbrunch mitgenommen. auf 2 Päckchen Sojasahne hab ich 2 Tafeln Schokolade genommen und noch 2 EL Kakao zugefügt. Es war ein voller Erfolg, ich habe sehr oft zu hören bekommen wie lecker es war.

Fricka hat gesagt…

War großartig! Lustigerweise ist die Sahne viel besser steif geworden als am Wochenende, wo unsere Sahnetorte etwas improvisiert werden musste:)) Danke für das großartige Rezept!
Liebe Grüße

Kommentar veröffentlichen